• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

15-Jähriger wollte mit Oregano dealen

12.07.2019

Cloppenburg Die Anklage klang heftig. Ein 15-Jähriger aus Cloppenburg soll Drogen nicht nur besessen, sondern auch damit Handel getrieben haben. Letzteres stellte sich allerdings als ein Dummer-Jungen-Streich heraus, so dass das Cloppenburger Amtsgericht das Verfahren wegen Handeltreibens mit Rauschgift einstellte. Mit der Einstellung des Verfahrens war allerdings die Auflage verbunden, an einem sozialen Trainingskurs teilzunehmen. Das soll den Angeklagten zum Nachdenken anregen.

Bei dem 15-Jährigen war Marihuana gefunden worden. Das soll für den Eigenbedarf gedacht gewesen sein. Doch mit dem Eigenbedarf ist auch ein Besitz von Drogen verbunden. Da gab es nichts zu deuteln. Anders verhielt es sich beim zweiten Anklagepunkt: Handeltreiben mit Rauschgift. Der Angeklagte will von einem 12-Jährigen nach Marihuana gefragt worden sein. Er soll dem Jungen dann auch versprochen haben, das Rauschgift zu liefern.

Auch wer nur Rauschgift verspricht, ist des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln schuldig. Es müsse nicht zu einer Lieferung kommen, so die Auffassung der Anklage. Geliefert hatte der Angeklagte nichts. Er soll sowieso nicht die Absicht gehabt haben, dem 12-Jährigen Marihuana zu liefern, maximal Oregano. Das Gewürz sieht ähnlich aus wie Marihuana. Der Angeklagte soll der Ansicht gewesen sein, dass der 12-Jährige Oregano nicht von Marihuana unterscheiden kann.

Das Gericht hatte im vorliegenden Fall mit dem Anklagevorwurf des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln deswegen auch Schwierigkeiten. Wegen der Oregano-Geschichte soll es sich eher um einen Betrugsversuch handeln. Das Gericht stufte das Geschehen letztlich als einen versuchten Streich ein. Deswegen wurde das Verfahren auch eingestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.