• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Brand und Raub: Polizei Cloppenburg schnappt Trio

16.02.2019

Cloppenburg Die Polizei hat nach mehrwöchigen Ermittlungen einem Einbrecher-Trio das Handwerk gelegt, das in den Landkreisen Cloppenburg, Osnabrück und Oldenburg sein Unwesen trieb. Zwei 25 Jahre alte Männer aus Cloppenburg und Lastrup und ein 27-Jähriger aus Großkneten wurden am Dienstag festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie werden verdächtigt, gemeinschaftlich seit mehr als einem Jahr Einbrüche, Diebstähle, Brandstiftungen an Fahrzeugen und einen Raub begangen zu haben. Den Gesamtschaden, den die drei Männer verursacht haben sollen, schätzt die Polizei auf 500 000 Euro.

Zu den mehr als 45 Straftaten zählen diverse Einbrüche in Wohnhäuser, Tankstellen und Firmen, Aufbrüche von Zigarettenautomaten und Überfälle auf eine Tankstelle und einen Auslieferungsfahrer. Das Trio wird laut Polizei zudem verdächtigt, im Jahr 2017 in der Gemeinde Emstek vier Lkw beziehungsweise Sattelzugmaschinen in Brand gesetzt zu haben. Allein dabei wurde ein Schaden von etwa 400 000 Euro verursacht. Bei Wohnungsdurchsuchungen am Dienstag stellten die Beamten umfangreiches Beweismaterial sowie Diebesgut sicher. Die Männer sitzen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls in Untersuchungshaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.