• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Kinderbanden-Chef (15) geht ein Jahr ins Gefängnis

26.09.2017

Cloppenburg Rechtskräftig geworden ist das Urteil des Cloppenburger Jugendschöffengerichts gegen einen 15-jährigen Intensivtäter aus Cloppenburg, der als Anführer einer Cloppenburger Kinderbande etliche schwere Straftaten begangen hatte. Vor dem Oldenburger Landgericht nahmen die Verteidiger des 15-Jährigen am Montag ihre Berufung gegen das Cloppenburger Urteil wieder zurück. Schadensbegrenzung: Es hätte alles wohl noch viel schlimmer kommen können. Deswegen zogen die Anwälte die Reißleine.

Wie berichtet, hatte das Jugendgericht des Cloppenburger Amtsgerichts den Angeklagten im Mai dieses Jahres unter anderem wegen räuberischer Erpressung zu einem Jahr Jugend-Gefängnis verurteilt. Weil der 15-Jährige trotz früherer Verurteilungen stets neue Straftaten begangen hatte, war er im Mai noch während der Verhandlung im Sitzungssaal verhaftet worden. Als Haftgrund wurde Wiederholungsgefahr genannt. Auf dem Weg zur Anstalt war dem 15-Jährigen die Flucht gelungen.

Ein neuer Haftbefehl wurde erlassen: Fluchtgefahr. Wenige Tage nach seiner Flucht hatte sich der Angeklagte dann wieder selbst gestellt. Seitdem sitzt er wieder in Haft. Eine Haftbeschwerde ist zurückgewiesen worden.

Am Montag nun sollte das Cloppenburger Urteil abgemildert werden. Eine Bewährungsstrafe war wohl das Ziel gewesen. Doch daraus wurde nichts. Zu extrem waren die strafrechtlichen Vorerkenntnisse.

Der 15-Jährige soll auch Schutzgeld erpresst haben. Das Geld hatte er direkt nach der Verbüßung eines früheren Dauerarrests abgeholt. Das zeigte, dass den Angeklagten nicht viel beeindrucken kann. Der Vorsitzende Richter Alexander Wiebe soll der Verteidigung am Montag deutlich signalisiert haben, dass es mit einer Abmilderung des ersten Urteils nichts werden würde. Deswegen wurde die Berufung zurückgenommen.

Weitere Nachrichten:

Landgericht Oldenburg | Amtsgericht