• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Autounfall mit fünf Verletzten in Emstek

07.10.2019

Cloppenburg /Südkreis Bei einem Autounfall in Emstek sind fünf Menschen verletzt worden, teilte die Polizei mit. Am Samstag um 11.40 Uhr war ein 57-jähriger Cappelner mit seinem VW Passat auf der Cappelner Straße Richtung Cloppenburg unterwegs. Eine 24-jährige Cloppenburgerin bog mit ihrem Auto der Marke Tiguan aus der Straße Am Wegholt auf die Cappelner Straße ab und übersah dabei den Passatfahrer, der Vorfahrt hatte. Beim Zusammenstoß verletzten sich die Frau sowie ihr Baby und der 57-Jährige sowie zwei 16-jährige Mitfahrer im Passat. Das Deutsche Rote Kreuz fuhr mit mehreren Fahrzeugen an den Unfallort. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf circa 10 000 Euro.

 Unbekannte sind in eine Garage in Cloppenburg eingebrochen und haben Fahrradteile gestohlen: Zwischen Donnerstag, 3. Oktober, 17 Uhr und Freitag, 4. Oktober, 17 Uhr brachen die Täter in eine Garage an der Straße Zur Heimstätte in Cloppenburg ein. Drinnen zerlegten sie ein Fahrrad und stahlen Teile davon. Den Schaden beziffert die Polizei mit 900 Euro.

 Eine Glasscheibe bei der Kreismusikschule im Bült in Cloppenburg ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschädigt worden, informiert die Polizei. Es entstand circa 300 Euro Schaden.

 Eine Fußgängerin ist in Lindern von einem Auto angefahren worden und sucht nun mithilfe der Polizei nach Zeugen: Bereits am Mittwoch, 2. Oktober um 17 Uhr, kam es zu dem Zusammenstoß. Eine 33-jährige Lindernerin wollte die Lastruper Straße in Richtung Vreeser Straße überqueren. Ein weißer VW Golf kam aus der Richtung Werlter Straße und übersah die Fußgängerin. Nach dem Unfall hielt der Fahrer an und wollte sich um die Frau kümmern. Er bot an, den Rettungsdienst zu informieren, was die Fußgängerin jedoch ablehnte. Er fuhr daraufhin weiter. Es stellte sich jedoch später heraus, dass die Fußgängerin Verletzungen am Fuß erlitten hatte. Vom VW Golf ist lediglich bekannt, dass am Fahrzeug Kennzeichen aus dem Emsland angebracht waren. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum weißen VW Golf machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Löningen Telefon  (05432/9500) in Verbindung zu setzen.

 Ein Unbekannter hat in Löningen mit seinem Auto das Auto eines anderen geschrammt und ist dann geflüchtet: Auf der Brunner Straße in Löningen kam es am Freitag, 6.40 Uhr, zu dem Vorfall. Der Unbekannte schrammte den Ford Fiesta eines 21-jährigen Löningers, der in Richtung Bunnen unterwegs war. Danach fuhr der Unbekannte weiter. Der Schaden am Ford liegt bei 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Löningen unter Telefon   (05432/9500 entgegen.

 Reizgas ist bei einem Streit vor einer Löniger Diskothek versprüht worden: Sonntag um 1 Uhr in der Nacht verwickelten sich mehrere Menschen vor einer Diskothek in der Angelbecker Straße in Löningen in einen Streit. Dieser eskalierte, als ein Unbeteiligter Reizgas versprühte. Zwei Menschen wurden laut Polizei verletzt. Der Täter entkam unerkannt. Täterhinweise nimmt die Polizei in Löningen entgegen.

 Unbekannte haben 200 Liter Diesel aus einer Sattelzugmaschine in Bühren abgezapft: Zwischen Mittwoch, 16.30 Uhr, und Samstag,, 9 Uhr, stahlen sie den Treibstoff aus der Maschine die auf einem Firmengelände in der Caspar-Schmitz-Straße geparkt war. Hierbei machten die Täter den Tankdeckel kaputt und transportierten den Diesel vermutlich in Kanistern ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 300 Euro. Wer Hinweise dazu geben kann, zum Beispiel Ungewöhnliches insbesondere rund um den Friedhof in Bühren gesehen hat, kann sich bei der Polizei in Cloppenburg Telefon  (04471/18600) melden.

 Einen alkoholisierten Fahrer hat die Polizei in Emstek aus dem Verkehr gezogen: Ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol fuhr ein 23-Jähriger aus Nortrup mit einem BMW auf der Hesselnfelder Straße in Emstek. Um 3.35 Uhr kontrollierte ihn dort die Polizei. Ein Test ergab einen Wert von 0,64 Promille. Der 23-Jährige durfte anschließend nicht weiterfahren und ihn erwarten nun mehrere Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.