• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Neun Defibrillatoren sollen leben retten

09.11.2019

Cloppenburg Kommt es zum Herzkammerflimmern, zählt für die betroffene Person jede Minute. Der Einsatz eines Defibrillators kann in diesem Fall Leben retten. Um hiesige Sportstätten und Dorfgemeinschaftshäuser für den Ernstfall auszurüsten, hat die Stadt Cloppenburg nun neun Defibrillatoren angeschafft. Am Freitag übergaben Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese, Timo Beitelmann aus der Sportstättenverwaltung des Rathauses und Manfred Schönig von der Firma Medicare einen der Defibrillatoren an Helmut Oberneyer, stellv. Schulleiter der Oberschule Leharstraße.

„Wir hoffen natürlich, dass das Gerät niemals zum Einsatz kommt. Aber wir freuen uns, hier nun einen Defibrillator für den Notfall zu haben“, sagte Oberneyer. Mit einem Kinderschlüssel kann das Gerät, das künftig im Sanitätsraum der Sporthalle hängen wird, sogar extra auf Kinder unter acht Jahren und unter 25 Kilo eingestellt werden.

Insgesamt 13 400 Euro gab die Stadt für die Geräte aus. Angst vor falscher Anwendung müssen Ersthelfer laut Schönig nicht haben. „Ohne Herzkammerflimmern löst das Gerät keinen Schock aus. Außerdem spricht es mit dem Ersthelfer und gibt konkrete Anwendungsanweisungen.“

Svenja Gabriel-Jürgens Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.