• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Verpuffung in Kanalisation: Gullydeckel hochgehoben

14.05.2018

Essen /Bevern /Sevelten /Emstek Zu einer kleinen Verpuffung ist es am Samstag gegen 21.45 Uhr in der Kanalisation an der Johannes-Gutenberg-Straße in Essen gekommen. Dabei wurde nach Polizeiangaben ein Gullydeckel herausgehoben und Qualm stieg auf. Die Feuerwehr Essen war im Einsatz. Zur Ursache der Verpuffung konnte die Polizei keine Angaben machen. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Samstag gegen 1.50 Uhr in Essen ein 33-jähriger Quakenbrücker schwer verletzt worden. Er befuhr mit einem Kleinkraftrad die Calhorner Straße in Richtung Cloppenburg. Aus bislang nicht bekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum, teilte die Polizei mit. Der Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Auf 1500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am Freitag in der Zeit von 17.30 bis 18.45 Uhr bei einer Verkehrsunfallflucht in Essen entstanden ist. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen auf dem Parkplatz des Sportvereins Bevern an der Calhorner Straße abgestellten Opel Astra und entfernte sich anschließend unerlaubt von Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Essen, Telefon 05434/3955, oder Löningen, Telefon 05432 / 9500, zu melden.

Leicht verletzt worden ist am Freitag gegen 13 Uhr eine 57-jährige Cloppenburgerin bei einem Unfall auf der Clemens-August-Straße in Emstek. Sie befuhr laut Polizei die Straße mit ihrem Pkw in Richtung Cloppenburg. Als sie verkehrsbedingt bremsen musste, bemerkte das ein nachfolgender 29-jähriger Emsteker zu spät und fuhr auf.

Bislang Unbekannte haben in der Zeit von Donnerstag, 10. Mai, 10 Uhr, bis Freitag, 11. Mai, 9 Uhr, die Sporthalle in Sevelten an der Straße Am Kirchplatz mit Farbe besprüht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cappeln, Telefon  04478/1555, oder Cloppenburg, Telefon  04471/ 18600, zu melden.

Jugendliche haben am Samstag gegen 20.30 Uhr Altpapier in einem Säulengrill unter dem Abdach des Pfarrbüros der Kirchengemeinde in Emstek angezündet. Zeugen bemerkten das Feuer und löschten es, so die Polizei. Nur durch dieses Eingreifen habe ein Übergreifen der Flammen auf das Überdach verhindert werden können. Es wurden die Personalien der möglichen Verursacher festgestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.