• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Feuerwehr Markhausen: Fast drei Jahrzehnte im Ortskommando

26.07.2016

Markhausen Zu einem außerordentlichen Dienstabend trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Markhausen einschließlich der Altersabteilung im Gruppenraum des Feuerwehrgerätehauses. Im Mittelpunkt der Versammlung standen eine Verabschiedung und eine Ernennung. Der Stellvertretende Ortsbrandmeister Heinz-Theo Kuper wurde aus Altersgründen von Bürgermeister Sven Stratmann aus dem Amt verabschiedet. Stratmann erinnerte daran, dass Kuper fast 27 Jahre dem Ortskommando der Freiwilligen Feuerwehr Markhausen angehörte, 15 Jahre sei er dort als Schriftführer tätig gewesen und in den letzten zwölf Jahren habe er große Verantwortung als stellvertretender Ortsbrandmeister getragen. Ebenso lange gehörte er auch dem Stadtkommando an.

Der Bürgermeister bescheinigte Kuper große Verdienste um das Feuerwehrwesen in Markhausen. Er habe sich immer mit großem Engagement bei Einsätzen für Menschen sowie für die Rettung ihres Hab und Guts eingesetzt. Auch wichtige Baumaßnahmen blieben mit seinem Namen verbunden, wie etwa die Aufstockung des Feuerwehrgerätehauses mit dem Bau des großen Gruppenraums im Jahr 1999 und die Komplettsanierung des Gebäudes von 2010 bis 2013. Zu einem weiteren Höhepunkt in seiner Dienstzeit zählt die Gründung der Jugendfeuerwehr (2004), aus deren Reihen inzwischen 14 Kameraden in die aktive Wehr übernommen wurden.

Für die Feuerwehr Markhausen dankte Ortsbrandmeister Hermann Rosenbaum seinem scheidenden Stellvertreter für sein Engagement in der Wehr und bescheinigte ihm einen großen und starken Willen zu helfen, wo immer er im Dienst der Wehr gefordert gewesen sei – ob bei Einsätzen oder in den Dienststunden. Als Kfz-Mechaniker-Meister sei er zudem ein Glücksfall für die Feuerwehr, denn auf sein Fachwissen sei bei Problemen, ob mit Fahrzeugen oder anderem Gerät, gerne zurückgegriffen worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den zwölf Jahren als stellvertretender „Chef“ – acht Jahre unter Ortsbrandmeister a.D. Heinz Kösjan und vier Jahre unter Ortsbrandmeister Hermann Rosenbaum – habe er beide stets nach besten Kräften unterstützt, ihnen den „Rücken frei gehalten“ und sei immer eine zuverlässige Stütze gewesen, so Rosenbaum.

Zum Abschluss erklärte Rosenbaum, dass Kuper der Freiwilligen Feuerwehr als Aktiver vorerst erhalten bleibe, da er erst im Oktober 60 Jahre alt werde, dann aber aus Altersgründen sein Dienst aufgeben müsse und in die Altersabteilung wechsele.

Zum Nachfolger von Kuper ernannte und vereidigte der Bürgermeister Stefan Norrenbrock als neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Markhausen. Stratmann gratulierte Norrenbrock zum neuen Amt und wünschte ihm stets eine glückliche Hand. Rosenbaum, der seinem neuen Stellvertreter im Namen aller Kameraden gratulierte, betonte, dass Norrenbrock ein kompetenter Mann für das Amt sei und mit ihm auch in Zukunft eine optimale Arbeit der Feuerwehr Markhausen garantiert sei.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.