NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Rettung: Feuerwehr fährt 126 Einsätze

01.03.2010

SCHARREL Im vergangenen Jahr ist die Freiwillige Feuerwehr Scharrel zu insgesamt 126 Einsätzen ausgerückt. Dabei wurden 1986 Einsatzstunden geleistet. Diese Zahlen nannte Ortsbrandmeister Wolfgang Fennen vor den 60 Feuerwehrleuten und Gästen bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr am Sonnabend im Feuerwehrhaus Scharrel. Fennen: „ 2009 sind wir die meisten Einsätze seit Gründung der Feuerwehr vor 133 Jahren gefahren.“

24 Brände gelöscht

Als besonderen Höhepunkt bezeichnete Wolfgang Fennen das Erreichen der Leistungsspange durch die Jugendfeuerwehr. Neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr hatten dabei unter 23 teilnehmenden Mannschaften den zweiten Platz belegt. Die 126 Feuerwehr- und First-Responder-Einsätze gliedern sich in 25 Brandeinsätze, 32 Technische Hilfeleistungen, zehn ABC-Messdiensteinsätze, 58 First-Responder-Einsätze sowie einen Fehlalarm auf. Die Mitgliederzahl der Feuerwehr konnte von 40 im Jahre 2006 auf 60 Feuerwehrleute plus fünf Mitglieder in der First Responder Gruppe gesteigert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus dem Förderverein berichtete Vorsitzender Manfred Fennen. Der Verein organisiert das First-Responder-Symposium am 3. April, das landesweit als Fortbildungsveranstaltung für Ärzte zugelassen ist. Schirmherr ist Bürgermeister Hubert Frye.

Aus der 13-köpfigen Jugendfeuerwehr berichtete Jugendfeuerwehrwart Frank Tholen. Sie leistete im vergangenen Jahr 3635 Arbeits- und Einsatzstunden. Über 22 Dienstabende mit 320 Dienststunden in der Gerätewartegruppe berichtete Gerätewart Daniel Wemken. Aus der Arbeit der First-Respondergruppe informierte Benno Hermes. Sie leistete 1150 Dienst- und Einsatzstunden sowie 13 140 Stunden Bereitschaft. Als neuer Gruppenführer des ABC-Messdienstes Nord mit acht Mitglieder aus Scharrel und fünf aus der Feuerwehr Ramsloh berichtete Gruppenführer Michael Klären über zehn Einsätze.

Für drei Jahre gewählt

Bei den Neuwahlen wurden Uli Hanekamp als stellvertretender Gerätewart und Hans-Jürgen Deddens als Sicherheitsbeauftragter für jeweils drei Jahre bestellt.

Wolfgang Fennen beförderte Andreas Bischof, Martin Reiners, Markus Norrenbrock, Florian Vocks, Johannes Alberding, Mathias Wolke, Tim Hanekamp und Thomas Deddens zu Feuerwehrmännern. Markus Wessels wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert, Hartmut Hanekamp und Frank Tholen zu Oberlöschmeistern und Hans-Martin Schütte zum Hauptlöschmeister.

.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.