• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Versammlung: Feuerwehr fordert neue Straßennamen

09.04.2013

Friesoythe Die diesjährige Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friesoythe stand unter dem Motto „Modernisierung“. Aufgrund des ständig wachsenden und wechselnden Fuhrparks sei die derzeitige Kommandostruktur nicht mehr zeitgemäß. Somit sei eine Umstrukturierung dringend erforderlich gewesen, und Ortsbrandmeister Matthias Schmidt bestellte das gesamte Ortskommando neu.

21 Lehrgänge absolviert

Sechs Großbrände, von denen einige mehr als zehn Stunden andauerten, 20 zum Teil tödliche Verkehrsunfälle sowie etliche Klein- und Mittelbrände und andere Einsätze mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Friesoythe 2012 bewältigen. Insgesamt 21 Lehrgänge wurde von ihnen in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Cloppenburg und an den Landesfeuerwehrschulen in Loy und Celle absolviert. Auch waren über 300 Schul- und Kindergartenkinder im Feuerwehrhaus zu Besuch.

Stephan Norenbrock wurde bereits im Oktober von den Mitgliedern der Feuerwehr zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt und auf der Mitgliederversammlung durch den Ersten Stadtrat Dirk Vorlauf feierlich in das Ehrenbeamtenverhältnis vereidigt. Auch standen Wahlen auf der Tagesordnung. Die Versammlung wählte Daniel Glöckner (Zugführer), Holger Knelangen (stellvertretender Zugführer/Gruppenführer), Thomas Kühling und Heinz Jansen-Olliges (Gruppenführer), Holger Gronewold, Martin Thunert und Josef Pahlke (stellvertretende Gruppenführer).

Gerätewart Johannes Tellmann und Atemschutzgerätewart Florian Hinrichs wurden in ihren Funktionen für weitere drei Jahre gewählt.

Befördert wurden vom Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann Andre Norenbrock und Jens Thunert, vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Carsten Büter und Frank Köller, vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann Holger Gronewold, Oliver Rakowski und Tobias Tangemann. Der stellvertretende Stadtbrandmeister Heinz Kösjan beförderte Martin Thunert vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister.

Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns bedankte sich bei den Kameraden und vor allem ihren Familien für die Unterstützung und die damit verbundenen Aufgaben. Es sei nicht selbstverständlich, dass man mitten in der Nacht zu einem Verkehrsunfall gerufen werde, unter Umständen eine leblose Person aus einem Auto schneiden müsse, diese Erlebnissen verarbeiten und nach mehreren Stunden, ohne ausreichend Schlaf und mit schrecklichen Bildern im Kopf, direkt zur Arbeit fahre. Auf diese Arbeit könne jeder Feuerwehrmann zurecht stolz sein. Weiterhin begrüßte Oltmanns die groß angelegte Werbekampagne zur Installation von lebensrettenden Rauchmeldern.

Ortsbrandmeister Schmidt appellierte an die Stadt Frie­soythe, die doppelten Straßennamen, die in der jüngsten Vergangenheit zu massiven Irritationen geführt haben, endlich abzuschaffen. „Es kann einem Menschen das Leben kosten, wenn ein Notfall eintritt, die Feuerwehr aber zu einem Ort geschickt wird, der zehn Kilometer entfernt ist“, sagte Schmidt. Die Stadt Friesoythe nahm diese Forderung dankend an und versprach Besserung.

Pfingstzeltlager

Die Jugendfeuerwehr Frie-soythe mit derzeit 18 Mitgliedern hat 2012 unter anderem die Berufsfeuerwehr Osnabrück besucht und richtet 2013 das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreis Cloppenburg vor dem Hintergrund ihres zehnjährigen Bestehens aus. An diesem Zeltlager beteiligen sich mehr als 400 Jugendliche aus den Bereichen Jugendfeuerwehr, DRK und THW.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.