• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Fortbildung klärt über Rettungssystem auf

25.03.2013

Barßel Feuerwehren und Rettungsdienst des Landkreises Cloppenburg trafen sich am Sonnabend in Barßel zu einer Fortbildungsveranstaltung mit dem Thema „Verhalten bei Flugunfällen“. Dazu hatte die Feuerwehr Barßel erstmalig eingeladen. 150 Personen nahmen daran teil. Durch die Unterstützung von Ludger Elsen von der Polizei, konnte man Roger Knoll von der Bundesstelle für Flugzeugunfalluntersuchung, und Reinhard Schölzel, Brandursachenermittler von der Polizeiinspektion Oldenburg, für die Veranstaltung gewinnen.

Schölzel berichtete über seine Tätigkeit als Brandursachenermittler. Es sei manchmal sehr schwierig und es gehöre viel Erfahrung dazu festzustellen, wo ein Brand ausgebrochen oder gelegt worden sei.

In seinem Vortrag über Flugzeugunfälle, berichtete Knoll über Gefahren des Rettungsfallschirms, bei Klein- und Leichtflugzeugen. Hierbei handelt es sich um einen Fallschirm, der bei einem drohenden Absturz vom Piloten geöffnet werden kann. Er wird mit Hilfe einer Minirakete aus dem Flugzeug geschossen. Die Gefahr für Rettungskräfte bestehe laut Knoll besonders bei Flugzeugunfällen, wo der Rettungsfallschirm nicht mehr rechtzeitig ausgelöst wurde. Bei einem abgestürzten Flugzeug, könnte das Rettungssystem immer noch auslösen und die Rettungskräfte in Gefahr bringen. Zu dem Thema wurden einige Verhaltensregeln erläutert, um gefahrlos die Rettungsarbeiten durchführen zu können.

Anlass der Veranstaltung waren einige Unfälle in der näheren Umgebung in den vergangenen Jahren. Der letzte Flugzeugabsturz war 2011 in Barßel.

Dort kam es zu der Situation, dass das Rettungssystem nicht ausgelöst worden war. Erst im nachhinein wurde die Gefahr bekannt, so dass man diese Fortbildung ins Leben gerufen hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.