• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Einsatz In Friesoythe: Polizisten nach Streit in Disco übelst beleidigt

27.12.2018

Friesoythe /Altenoythe /Barßel /Ramsloh Am 2. Weihnachtstag kam es in den frühen Morgenstunden gegen 4 Uhr in einer Diskothek in Friesoythe zu einer Körperverletzung. Ein 27-jähriger Mann aus Friesoythe sei zunächst in der Disco auf der Tanzfläche mit einer Gruppe südländisch aussehender Männer in Streit geraten und von einer männlichen Person geschubst worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die gleiche Gruppe habe das Opfer vor der Herrentoilette dann abgepasst. Anschließend sei der Friesoyther von der gleichen Person einmal mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Weitere Schläge habe er abwehren können. Das Opfer wurde zwecks ambulanter Versorgung in das Krankenhaus Friesoythe gebracht.

Ein Täter konnte vor Ort jedoch nicht ermittelt werden. Hinweise zum Tatverlauf werden von der Polizei Friesoythe unter der Telefon  04491/93160 erbeten.

Bei der Sachverhaltsaufnahme wurden die eingesetzten Polizeibeamte aus Friesoythe von zwei Gästen der Disco fortwährend an ihrer Arbeit behindert und auf das Übelste beleidigt, teilte die Polizei weiter mit. Gegen den 23-jährigen Mann aus Friesoythe und den 21-jährigen Begleiter aus Wuppertal wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonntag gegen 19.20 Uhr kam es auf der Altenoyther Straße zu einem Verkehrsunfall, als ein 15-jähriger Mofafahrer auf dem Rad- und in Richtung Friesoyther fuhr und mit einem neunjährigen Fußgänger zusammenstieß. Dieser rannte nach Polizeiangaben plötzlich aus einer Hofeinfahrt auf den Weg und wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Am Sonntag gegen 13 Uhr wurde aus einem Honigverkaufsstand in Barßel ein Glas Honig sowie Bargeld entwendet. Der Täter konnte hierbei beobachtet werden und versuchte zu fliehen. Er wurde jedoch nach kurzer Verfolgung durch einen Zeugen gestellt. Das Diebesgut musste er wieder abgeben, stattdessen erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

In der Nacht zum 1. Weihnachtstag wurden in Ramsloh an drei Kraftfahrzeugen amtliche Kennzeichen entwendet. An einem PKW in der Tulpenstraße und einem PKW in der Straße Näilound wurde jeweils das hintere Kennzeichen entwendet. Im Wiltekampsweg wurden an einem PKW das hintere und vordere Kennzeichen entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Friesoythe unter der Telefonnummer 04491/93169 entgegen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.