• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Jugendarbeit der Friesoyther Feuerwehr trägt Früchte

14.02.2018

Friesoythe Mitgliederversammlungen gibt es nicht nur bei der aktiven Feuerwehr, auch die Jugendfeuerwehr Friesoythe führt jährlich eine Mitgliederversammlung durch. Ortsbrandmeister Matthias Schmidt begrüßte die Anwesenden und betonte, wie wichtig die Jugendabteilung für die Feuerwehr und letztlich für den Schutz der Mitbürger sei. So bestehe die aktive Wehr nach nur 15 Jahren zu einem Drittel aus ehemaligen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, führte Schmidt aus.

Jugendfeuerwehrwart Florian Hinrichs freute sich über die perfekte Organisation und Zusammenarbeit seines Betreuerstabes, der für ein sehr abwechslungsreiches Programm im vergangenen Jahr gesorgt hatte. Unter anderem nahmen die Mädchen und Jungen an den Friesoyther Maitagen und am Eisenfest mit Vorführungen und einem Infostand teil, waren Gäste des Pfingstzeltlagers der Kreisjugendfeuerwehren in Barßel und unterstützten den Umwelttag des Ortsjugendrings Friesoythe.

Die Stadtübung der Jugendabteilungen Friesoythe, Altenoythe und Markhausen wurde dieses Jahr von den Friesoythern ausgerichtet und fand in Pehmertange statt. Neben diesen Zusatzdiensten wurden die Jugendlichen alle zwei Wochen in der Feuerwehr ausgebildet und auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereitet.

Hinrichs lobte die große Dienstbeteiligung von etwa 92 Prozent und das tolle Engagement der Kinder und Eltern bei den verschiedenen Veranstaltungen.

Jens Thunert wurde als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart verabschiedet und mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die jahrelange Unterstützung bedacht. Heike Hinrichs gab ihr Amt der Schriftführerin nach drei Jahren an Amelie von Uchtrup weiter.

Jugendfeuerwehrfrau des Jahres wurde Sabrina Hinrichs. Neben Matthias Schmidt und Florian Hinrichs gratulierten auch der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Norenbrock und Stadtjugendwart Wolfgang Timme.

Die Jugendfeuerwehr Friesoythe sucht stets neue Mitglieder, da mit 16 Jahren die Jugendlichen in den Dienst der aktiven Wehr übergehen. Mädchen und Jungen ab zehn Jahre können sich gerne beim Jugendwart anmelden. Nähere Informationen erhalten alle Interessierten auf der Homepage der Feuerwehr:


     www.feuerwehr-friesoythe.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.