• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Drei Kameraden bringen es insgesamt auf 140 Jahre

06.03.2019

Friesoythe „Die Leistung der Feuerwehrmitglieder ist nicht mehr Ehrenamt, sondern schon Hauptamt ohne Bezahlung“, sagte Bürgermeister Sven Stratmann auf der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friesoythe und nahm damit Bezug auf die vielen Einsätze, die die Kameraden im vergangenen Jahr im Stadtgebiet geleistet haben.

Die Aussage passte aber auch zu den drei Ehrungen, die der stellvertretende Kreisbrandmeister Franz-Josef Nording vornehmen konnte. Insgesamt bringen es die drei Feuerwehrmänner auf 140 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft.

Johann Kleimann und Alwin Tepe erhielten das Abzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft, Detlef Kreyenschmidt das Abzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Nording betonte die große Einsatzbereitschaft und herausragenden Leistungen der Jubilare. Johann Kleimann hat an zahlreichen Lehrgängen teilgenommen und war insgesamt 24 Jahre in der Führung der Friesoyther Wehr tätig, leitete diese als Ortsbrandmeister und fungierte schließlich auch als stellvertretender Stadtbrandmeister. Alwin Tepe gehörte ebenfalls dem Ortskommando als Führer einer Löschstaffel viele Jahre an und war stets einer der ersten im Feuerwehrhaus. Mit der heutigen Technik ist im Rettungs- und Bergungswesen vieles einfacher geworden, zur Zeit der Geehrten waren Ideen und Einfallsreichtum gefragt. Detlef Kreyenschmidt hat dadurch vielen Menschen aus verunfallten Fahrzeugen geholfen. Er war ebenfalls viele Jahre Mitglied des Ortskommandos und hatte bei kniffeligen Situationen immer eine Lösung parat.

Ortsbrandmeister Matthias Schmidt dankte für die vielen Jahre treuer Dienste. Bürgermeister Stratmann betonte das große Engagement im Dienste der Bürger. Zu 115 Einsätzen sind die Friesoyther ausgerückt, davon 27 Großbrände und 13 Verkehrsunfälle.

Befördert wurden Jan Meyer, Alina Pahlke und Florian Thiedeken zum Feuerwehrmann/-frau, Karsten Burdorf zum Oberfeuerwehrmann, Sebastian Engelhardt und Janek Günter zum Hauptfeuerwehrmann und Matthias Lammers zum 1. Hauptfeuerwehrmann. Die Funktion des Zugführers bekleidet Daniel Glöckner, stellvertretender Zugführer ist Holger Knelangen. Gruppenführer wurden Florian Ströher, Josef Pahlke und Holger Gronewold. Stellvertretende Gruppenführer wurden Martin Thunert, André Norenbrock und Jens Thunert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.