• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

16-Jähriger versetzte Mädchen nachts in Todesangst

09.11.2018

Friesoythe Das war eine dumme Idee mit weitreichenden Folgen. Um an Geld zu kommen, ist ein 16-Jähriger aus Friesoythe in ein Nachbarhaus eingebrochen und hat dabei eine 17-Jährige in Todesangst versetzt. Dafür verurteilte ihn das Jugendgericht am Cloppenburger Amtsgericht am Donnerstag zur Teilnahme an einem sozialen Trainingskurs. Außerdem muss er sich schriftlich bei der 17-Jährigen entschuldigen. Eine mündliche Entschuldigung des Angeklagten oder gar einen Kontakt hatte die 17-Jährige abgelehnt.

Der Angeklagte stieg nachts in das Haus der Nachbarn, die in Urlaub gefahren waren, ein, um es zu durchsuchen. Was er nicht wusste: Die 17-jährige Tochter war nicht mitgefahren. Sie war zuhause und musste nun mit anhören, wie bei ihr eingebrochen wurde. In Angst und Panik hatte sie sich dann in ihr Zimmer eingeschlossen und musste damit rechnen, dass der Einbrecher irgendwann auch vor ihrer Zimmertür stehen würde. Die 17-Jährige hatte ihr Handy dabei. Sie rief leise ihre Mutter an und berichtete angstvoll von dem Einbrecher. Die Mutter mobilisierte sofort telefonisch mehrere Nachbarn. Ein Nachbar eilte dann zum Haus. Er erwischte den maskierten Einbrecher auf frischer Tat. Als er ihn hatte, riss er dem Einbrecher die Maskierung aus dem Gesicht. Und siehe da: Es war der Nachbarsjunge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.