• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Ist ein Tierhasser in Friesoythe und Bösel unterwegs?

06.01.2019

Friesoythe Schreckliche Entdeckung in Friesoythe kurz vor dem Jahreswechsel: Ein Besitzer meldete eine tote Katze auf der Dienststelle, teilte die Polizei am Samstagmorgen mit. Offenbar verstarb das Tier im Anschluss an einen Streifzug am 29. Dezember zwischen 22 und 23 Uhr im Bereich des Schwaneburger Weges. Wie die Polizei weiter mitteilt liegen Hinweise vor, „dass die Katze vergiftet worden sein könnte“.

Lesen Sie auch: Aufregung um Giftköder in Altenoythe und Friesoythe

Zudem teilen die Beamten mit, dass am Donnerstagnachmittag, 3. Januar, im Bereich der Beethovenstraße in Bösel mehrere kleine Würstchenstücke auf einer längeren Strecke ausgelegt waren. Ob es sich dabei um vergiftete Köder handelt, ist derzeit noch unklar. Es seien zwar noch keine Vergiftungen bekannt geworden, dennoch seien Ermittlungen eingeleitet worden.

In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Hinweise und Spekulationen über ausgelegte Giftköder, die von der Polizei bis dahin jedoch noch nicht bestätigt werden konnten. Zuletzt erreichte die NWZ-Redaktion ein Hinweis auf solch einen Fund in Altenoythe. Im Garten eines Privatgrundstücks soll wenige Tage vor dem Jahreswechsel Rattengift gefunden worden sein. Dieses soll sich in mehreren Brötchenstücken versteckt an mehreren Stellen des eingezäunten Grundstücks befunden haben. Im Haus wohnen neben Erwachsenen auch ein Kleinkind und ein Hund. Nur durch Zufall, so schreibt die Hinweisgeberin, sei das Gift in unmittelbarer Nähe zum Klettergerüst des Kindes entdeckt worden.

Die Polizei Friesoythe bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 04491-93160 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.