• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Feier zum Junggesellenabschied endet in Tragödie

24.09.2018

Friesoythe Schwer verletzt worden ist am Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein 28-jährige Friesoyther bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Böseler Straße im Friesoyther Ortsteil Schlingshöhe.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 24-jähriger Friesoyther die Böseler Straße in Richtung Friesoythe. Der 28-Jährige, der in einer Gruppe zu Fuß unterwegs war, die einen Junggesellenabschied feierte, wollte die Böseler Straße in die Straße Schlingshöhe überqueren. Dabei achtete er allerdings nicht auf den Verkehr auf der Böseler Straße und wurde frontal von dem Wagen des 24-Jährigen erfasst. Dabei erlitt der junge Mann schwere Verletzungen, die zunächst als lebensbedrohlich eingestuft worden waren. Der Autofahrer wurde durch umherfliegende Glassplitter leicht an der Hand verletzt.

Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams des DRK betreuten Angehörige und Begleiter des Mannes. Im Einsatz waren auch mehrere Rettungswagen-Besatzungen sowie die Feuerwehr Friesoythe, die die Unfallstelle ausleuchtete. Die Straße blieb während der Unfallaufnahme bis etwa 23 Uhr gesperrt.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.