• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Streit Zwischen Bund Und Bredo-Werft
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Brennender Unrat – Großeinsatz

29.04.2019

Garrel Ein gemeldeter Großbrand hat die Freiwillige Feuerwehr Garrel am Samstagabend in Bewegung gesetzt. An der Kaiforter Straße war gegen 21.15 Uhr Unrat in einer Lagerhalle eines ehemaligen Holzhandels aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte mit 50 Einsatzkräften aus.

Zunächst hatte es geheißen, die Halle stünde in Vollbrand. Zu diesem Eindruck habe auch die starke Rauchentwicklung beigetragen, sagte Einsatzleiter Michael Schaub. Allerdings stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte lediglich Unrat im rechten mittleren Bereich der Halle in Flammen. Von beiden Seiten der Halle rückten die Einsatzkräfte gegen die Flammen vor und schnitten zudem in die Holzverkleidung an der Seite der Halle Schächte, um die Flammen zu löschen.

Der Brand hätte wesentlich schlimmer ausgehen können, betonte Einsatzleiter Schaub. „15 Minuten später hätte die Halle in Vollbrand gestanden“, meinte der stellvertretende Gemeindebrandmeister. Direkt neben der Halle befindet sich eine weitere und daneben ein Mietshaus. So aber war das Feuer schnell unter Kontrolle.

 Bereits am Freitag gegen 10.30 Uhr war es in einer Spielothek an der Dieselstraße in Garrel zu einer Körperverletzung gekommen. Ein Gast der Spielothek hatte einer Angestellten nach vorangegangenem Wortwechsel zweimal auf den Arm geschlagen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

 Leichte Verletzungen erlitt eine 71-jährige Pedelec-Fahrerin aus Garrel am Freitag um 10.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Garrel. Die Frau befuhr die Straße An der Höhe von der Hauptstraße kommend. Eine von rechts kommende – wartepflichtige – 56-jährige Garrelerin beabsichtigte mit ihrem VW Passat, die Straße in Richtung Cloppenburger Straße zu überqueren. Hierbei übersah sie die 71-Jährige und kollidierte mit dem Pedelec. Dadurch stürzte die Rentnerin zu Boden und verletzte sich leicht.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.