• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Drei Autos kollidieren an Kreuzung – zehn Verletzte

08.04.2019

Garrel Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zehn zum Teil schwer verletzten Insassen in drei Pkw ist es am frühen Sonntagnachmittag in Petersfeld in der Gemeinde Garrel gekommen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war zur Versorgung der Verletzten an die Unfallstelle geordert worden. Neben elf Rettungswagen war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Ein 25-jährigen Fahrer aus der Gemeinde Cappeln eines mit insgesamt vier Personen besetzten Wagens befuhr aus Richtung Cloppenburg kommend die Bundesstraße 72 in Richtung Friesoythe. An der Ampelkreuzung in Petersfeld übersah er offensichtlich die vor der roten Ampel haltenden Wagen und fuhr auf. Dabei kollidierte er zunächst mit dem vor ihm stehenden Wagen, in dem eine vierköpfige Familie aus Falkenberg (Gemeinde Garrel) saß. Dieser Wagen wurden in den Straßengraben geschleudert. Dann zog der 25-Jährige nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Pkw einer Frau aus Moormerland.

In dem verursachenden Wagen saß neben dem Fahrer eine 23-jährige Beifahrerin sowie im Fond eine 17-Jährige sowie ein fünf Monate altes Baby. Die 17-Jährige wurde schwer, alle anderen Familienmitglieder wurden leicht verletzt.

In dem Wagen des Fahrers aus Falkenberg wurden die Beifahrerin (21) sowie auf der Rückbank zwei 48 und 24 Jahre alten Insassen leicht verletzt. Weiterhin schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert wurde die dem Verursacher entgegenkommende Autofahrerin, deren Tochter (17) als Beifahrerin ebenfalls leicht verletzt wurde.

Da zunächst von eingeklemmten Unfallopfern ausgegangen worden war, wurde die Freiwillige Feuerwehr Garrel alarmiert. Sie brauchte aber nicht einzugreifen. Ebenfalls im Einsatz waren Mitarbeiter der Psychosozialen Notfallversorgung des DRK. Die B 72 blieb während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme in dem Bereich voll gesperrt.


Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.