• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

BILANZ: Helfer über 3000 Stunden im Einsatz

11.01.2010

GEHLENBERG Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gehlenberg standen am Wochenende Beförderungen und eine Ehrung. Ortsbrandmeister Andreas Witting konnte neben seinen aktiven Kameraden und der Altersabteilung auch viele Gäste begrüßen.

Den Dank des Bürgermeisters an die Gehlenberger Feuerwehr überbrachte Erster Stadtrat Dirk Vorlauf. Er ging dabei auch auf die momentane räumliche Situation der Wehr ein. Es sei unstrittig, dass Mannschafts-, Fahrzeug- und Umkleideräume in Gehlenberg beengt seien, so Vorlauf. Es liege zwar ein Angebot mit Grundstück und Halle vor, doch in den kommenden Jahren müssten auch andere Lösungsmöglichkeiten in Bezug auf Kosten und Erreichbarkeit des Feuerwehrhauses realisiert werden, so der Erste Stadtrat.

Geehrt wurde auf dem Treffen auch der ehemalige Ortsbrandmeister Heinz Schute, dessen Ehrung wegen Krankheit seinerzeit ausgefallen war und nun nachgeholt wurde. Schute habe sich seit seinem Eintritt in die Feuerwehr 1969 für die Belange des Feuerlöschwesens verdient gemacht, hieß es in der Laudatio. Nach der Ehrung zog Ortsbrandmeister Andreas Witting eine Bilanz der Feuerwehreinsätze im vergangenen Jahr. So mussten die Gehlenberger 13 Mal zu Bränden ausrücken. Insgesamt waren alle Helfer 3047 Stunden im Einsatz.

Stadtbrandmeister Ludger Lammers beförderte anschließend Stefan Bruns zum Löschmeister. Die Anwärter Stefan Thien, Hinnerk Esters und Jan Jungsthöfel wurden zu Feuerwehrmännern ernannt und Heinz-Hermann Voß und Hans-Bernd Janßen vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Zum „Feuerwehrmann des Jahres“ wurde Hinnerk Esters gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.