• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Immer als Erster dabei

02.11.2018

Feuerwehrleute, die sich über 25 Jahre ehrenamtlich in der freiwilligen Feuerwehr engagieren, erhalten das Feuerwehrehrenzeichen für die Verdienste im Feuerlöschwesen des Landes Niedersachsen. Bürgermeister Sven Stratmann konnte dieses Ehrenzeichen auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friesoythe dem Hauptlöschmeister Heinz Jansen-Olliges verleihen und bedankte sich im Namen der Stadt und des Rates der Stadt Friesoythe für seinen unermüdlichen Einsatz in der Feuerwehr.

Ein Blick in den „Lebenslauf“ offenbart eine Vielzahl an Lehrgängen, und Ortsbrandmeister Matthias Schmidt ergänzte in seiner Laudatio, dass Jansen-Olliges immer ein Mann der neuen Aufgaben war. So pflegte er als Erster die Daten der Feuerwehrangehörigen, war der Gründer und erster Jugendwart der Jugendfeuerwehr, ist der erste Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit und ist auch einer der ersten Mitglieder in der Drohnengruppe des Kreisfeuerwehrverbandes. Auch hierfür bedankte sich der Ortsbrandmeister im Namen der Feuerwehr Friesoythe für seine lange zuverlässige Mitarbeit.

Vor der Ehrung mussten die Friesoyther Kameraden den stellenvertretenden Ortsbrandmeister neu wählen und anschließend dem Stadtrat zur erneuten Benennung vorschlagen. Der amtierende stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Norenbrock wurde wiedergewählt.

Außerdem bedankte sich Matthias Schmidt mit einem Präsent bei den vier Feuerwehrmännern André Norenbrock, Florian Hinrichs, Florian Ströher und Josef Pahlke, die sich als Multiplikatoren für die neue Drehleiter in Karlsruhe ausbilden ließen und den Feuerwehrkameraden den sicheren Umgang mit der neuen Drehleiter in etlichen Ausbildungstagen näher brachten.

Die ehemalige Elternkindgruppe „Pampersrocker“ organisierte bereits zum 36. Mal einen Kindersachenflohmarkt in Friesoythe. Ein Großteil der Einnahmen dieser schon traditionellen Veranstaltung wird einmal im Jahr an Kindergärten und Grundschulen in Friesoythe und das andere Mal an Einrichtungen für Kinder im Umkreis gespendet. Diesmal hat sich die Gruppe für die Unterstützung der Initiative „Kleiner Stern“ entschieden. Diese Initiative unterstützt die „Kinderkrebshilfe Münster“ und „Herzkranke Kinder“ und somit viele krebs- und herzkranke Kinder aus dem Oldenburger Münsterland und ihre Familien. Durch eine Spende in Höhe von 400 Euro€ möchte die Flohmarktgruppe dies unterstützen. Außerdem erhielt auch der Förderverein der Realschule eine finanzielle Unterstützung.

Der nächste Flohmarkt der Gruppe findet am Freitag, 1. März, statt, dann wieder als Abendflohmarkt.

Einen schönen Tag im Tierpark in Thüle erlebten die Mitglieder der Internationalen Eltern-Kind-Gruppe Gehlenberg. Finanziell unterstützt wurde dieser Ausflug von dem Verein „Jedem Kind eine Chance“ (Jekieicha). Bärbel Schrand, die die Internationale Eltern-Kind-Gruppe im September 2017 ins Leben gerufen hat, begleitete die in Gehlenberg lebenden ausländischen Mitbürger in den Tierpark. Die Tiere und ebenso die attraktiven Spielgeräte und Fahrgeschäfte begeisterten Kinder und Erwachsene.

Neben den wöchentlichen Gruppenstunden fand hiermit eine besondere Aktion statt. Die regelmäßigen Treffen sollen als zusätzliches, kostenloses Sprachangebot dienen und den Teilnehmern helfen, sich im neuen Lebensumfeld besser zurechtzufinden. Auch kulturelle Traditionen und Gewohnheiten wie Laternenbasteln oder Ostereiersuchen werden einbezogen.

Weitere wichtige Ziele dieses Projekts sind die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule oder Kindertagesstätte. Ebenso wird eine verbesserte Integration der Eltern in den Lernprozess ihres Kindes und eine verbesserte Integration der Familien in die Gesellschaft angestrebt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.