• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Feuerwehr: Immer verlässlich und gradlinig

08.11.2016

Cappeln Cappelns Gemeindebrandmeister Wolfgang Grötzschel ist am Freitagabend im Feuerwehrhaus in Cappeln in den Ruhestand verabschiedet worden. Ortsbrandmeister Torsten Koopmeiners begrüßte dazu als Gastgeber Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Cappeln, Elsten und Schwichteler sowie des Kreisvorstands mit Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns an der Spitze und Vertreter der Nachbarfeuerwehren aus Cloppenburg, Lastrup und Emstek.

Neben Bürgermeister Markus Brinkmann und Vertretern der Verwaltung waren auch Mitglieder des neuen Gemeinderats anwesend. Brinkmann lobte den Mut und die Einsatzbereitschaft von Grötzschels. „Er hat immer im Interesse der Gemeinschaft gehandelt“, lobte der Bürgermeister.

Von 1970 bis 1982 war Wolfgang Grötzschel stellvertretender Gemeindebrandmeister und vom 1. Juli 2000 bis jetzt Gemeindebrandmeister. Weiter übte er viele Jahre den Posten des Kreissicherheitsbeauftragten aus. Mit seiner Arbeit hat er Spuren in der Gemeinde hinterlassen. Er hat die drei Feuerwehren in der Gemeinde immer gleich behandelt und ihre Interessen vertreten. „Wolfgang Grötzschel hat viel Wert auf die Kameradschaft in den Feuerwehren gelegt“, sagte der Bürgermeister weiter. Seine Arbeit war geprägt von Verlässlichkeit, Gradlinigkeit und Zuverlässigkeit. Brinkmann sagte Dank für die Arbeit und Überreichte Grötzschel im Namen von Rat und Verwaltung den Wappenteller der Gemeinde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend führte Brinkmann den neuen Gemeindebrandmeister ein. Kommissarisch für vorerst zwei Jahren ernannte er Klaus Ellmann von der Freiwilligen Feuerwehr Elsten zum neuen „Chef“. Der Bürgermeister sagte, der neue Gemeindebrandmeister müsse seine „eigenen Wege“ gehen. Der Rat und die Verwaltung würden kooperativ mit ihm zusammenarbeiten, sagte Brinkmann und überreichte die Ernennungsurkunde.

Entlassen aus dem Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Feuerwehr Elsten wurde Michael Bornhorst. Sein Nachfolger wurde Andreas Ellers.

Kreisbrandmeister Oltmanns skizzierte den Werdegang von Wolfgang Grötzschel ein. „Du hast in der Gemeinde Cappeln in der Funktion des Gemeindebrandmeisters immer gute und verlässliche Arbeit geleistet“, sagte Oltmanns. Weiter lobte der Kreisbrandmeister die Leistung als Kreissicherheitsbeauftragter für die 21 Feuerwehren des Landkreises. Weiter sagte er: „Wir sollten froh darüber sein, dass es bei uns die Freiwilligen Feuerwehren noch gibt, Ehrenamtlichkeit und Freiwillig. Wir sollten alles unternehmen, dass es auch so bleibt.“

Grötzschel hat 16 Jahre als Gemeindebrandmeister in Cappeln gearbeitet. Der Kreisbrandmeister forderte die Feuerwehren der Gemeinde auf, die neue Führung mit Klaus Ellmann zu unterstützen. „Dann muss sich auch in Zukunft keiner Sorgen um die Feuerwehren in der Gemeinde machen“. Für seine Leistungen überreichte der Kreisbrandmeister Grötzschel die Verdienstmedaille in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbands.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.