• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Kamera findet Feuer

12.06.2019

Um auch die verstecktesten Glutnester zu finden, wurde nun auch die Freiwillige Feuerwehr Gehlenberg mit einer Wärmebildkamera ausgestattet. „Die Dinger werden immer kleiner, aber sind sehr wichtig für den täglichen Einsatz unserer Ortsfeuerwehren“, betonte Bürgermeister Sven Stratmann bei der offiziellen Übergabe des neuen Geräts am Donnerstagabend im Feuerwehrhaus in Gehlenberg.

Die neue Wärmebildkamera ist klein und sehr leicht und damit speziell für den Feuerwehreinsatz ausgerichtet. Sie kann von bis zu Minus 40 Grad Celsius bis zu 1100 Grad messen. Dazu ist eine spezieller Wärme- und Kältesucher mit eingebaut, der den heißesten und den kältesten Punkt im Display anzeigen kann. Dazu kommt ein elektronischer Kompass zur besseren Orientierung. Ebenfalls lassen sich Bilder für eine genauere Untersuchung einfrieren. Insgesamt hat die Kamera Platz für rund 1000 Bilder und acht Stunden Videomaterial.

„Nach den anderen Ortsfeuerwehren ist die Feuerwehr Gehlenberg die letzte Wehr im Stadtgebiet von Friesoythe, die mit diesem wichtigen Gerät ausgestattet wird“, sagte Annegret Brunemund-Rumker, Leiterin des Fachbereichs Ordnung- und Leistungsverwaltung der Stadt Friesoythe. Die neue Kamera kostet insgesamt rund 8220 Euro. Dabei übernimmt die Stadt Friesoythe einen Betrag von rund 5720 Euro. Den Rest bezahlt die Öffentliche Versicherung – rund 2500 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Ortsbrandmeister Stefan Bruns und der Friesoyther Stadtbrandmeister Andreas Witting, ebenfalls Gehlenberger, freuen sich über die neue Ausstattung, die zum Beispiel bei Stallbränden sehr wichtig für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Gehlenberg ist.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.