NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

SCHAUTAG: Kameraden vom Ansturm überwältigt

27.05.2008

SCHARREL Mit solch einem Ansturm an Besuchern hatten selbst die kühnsten Optimisten bei der Feuerwehr nicht gerechnet: Scheinbar wollten alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Saterland, und unzählige Besucher von außerhalb am Sonntag das neue Domizil der Feuerwehr sehen.

Bereits am Sonnabendabend hatte die Feuerwehr zu einer großen Grisu-Rocknacht mit dem Diskjockey Uwe Müller ins Feuerwehrhaus eingeladen. „Die Veranstaltung war mit über 400 zumeist jungen Erwachsenen äußerst gut besucht,“ sagte am Sonntagmorgen Hans-Martin Schütte von der Feuerwehr.

Nachdem die jungen Leute nach Hause gegangen waren, ging es gleich um 8.30 Uhr mit der Florianmesse und mehr als 300 Besuchern weiter. „Die Kirche bleibt heute leer, denn wir sind heute bei der Feuerwehr!“, hieß Pfarrer Albert Lütkebohmert die Messbesucher im Feuerwehrhaus

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

willkommen. Musikalisch umrahmt wurde die erste Florianmesse in Scharrel vom Musikverein Scharrel und einer Gesangsgruppe von Feuerwehrfrauen.

Während der Musikverein Scharrel im Anschluss an die Florianmesse zum Platzkonzert aufspielte und sich die Erwachsenen zum Frühschoppen trafen, gaben mehr als 100 Jungen und Mädchen ihre gemalten Bilder zum Thema „Meine Feuerwehr“ ab; die Prämierung der Bilder wird die Feuerwehr in den nächsten Tagen vornehmen. Mittags gab es für alle Besucher Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Nachmittags gab es dann Führungen durch das neue Feuerwehrhaus und eine Fahrzeugausstellung mit neuen und historischen Feuerwehrfahrzeugen. Die Dons- un Drachtenkoppel und die Cheerleader „Blue Lights“ der Freiwilligen Feuerwehr Jaderberg tanzten, die Jugendfeuerwehr demonstrierte eine Wettkampfübung und die Feuerwehr

demonstrierte Rettungsarbeiten. Neben der Feuerwehr waren hier auch der First Responder und das DRK im Einsatz.

Zudem gab es ein buntes Kinderprogramm. Beim 40-Tonner Lastwagen-Ziehen siegten die Feuerwehrgäste von der Feuerwehr Hannover-Vinnhorst vor den Lokalmatadoren der Scharreler Hubertus-Schützen. Gäste hatte die Feuerwehr Scharrel aber auch von der Mosel aus Klotten und aus Jaderberg. Zudem waren viele Feuerwehren aus dem Kreis zum Tag der offenen Tür ins Saterland gekommen. Bei Kaffee und Kuchen, den die Feuerwehrfrauen zubereitet hatten und servierten, umrahmte das Blasorchester die Veranstaltung musikalisch.

Überwältigt zeigte sich Ortsbrandmeister Wolfgang Fennen und seine Feuerwehrmänner von der tollen Resonanz. Und eines steht für sie schon jetzt fest: die Grisu Rocknacht und auch die Florianmesse sollen wieder stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.