• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

24-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

14.03.2019

Kamperfehn /Scharrel Zu einer Verfolgungsjagd zwischen einem 24-jährigen Autofahrer und der Polizei kam es am Dienstagnachmittag. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, versuchte der Fahrer eines grünen Audi A6 sich einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Die Flucht des Friesoythers führte von Kamperfehn über Sedelsberg bis nach Scharrel. Durch sein grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Verhalten gefährdete er hierbei mehrfach andere Verkehrsteilnehmer, so dass die Verfolgungsfahrt seitens der Polizei auf Grund des hohen Gefahrenpotenzials zwischenzeitlich abgebrochen werden musste, teilte die Polizei mit.

Es waren Polizeikräfte aus den Landkreisen Cloppenburg, Ammerland sowie dem Emsland eingesetzt. Sogar der Polizeihubschrauber aus Rastede war schon startbereit. Letztlich konnte der 24-jährige Autofahrer nach einer 15-minütigen Verfolgungsjagd in Scharrel-Bätholt durch die Polizei gestellt werden.

Hier wurde festgestellt, dass der Friesoyther nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Eine Blutprobe wurde entnommen.

Die Polizei bittet die durch die Verfolgungsfahrt gefährdeten Verkehrsteilnehmer und Zeugen der Verfolgungsfahrt, sich bei der Polizei in Friesoythe (Telefon  04491/93160) zu melden. Insbesondere in Kamperfehn im Bereich der Birkenstraße ist es nach Angaben der Polizei zu einer Gefahrensituation gekommen, da sich hier auch Kinder am Straßenrand befanden. Weiterhin mussten diverse Verkehrsteilnehmer aufgrund der Fahrweise des Audi-Fahrers auf der B 401 stark abbremsen und ausweichen. Gleiches gilt für einen Fahrzeugführer im Bereich der Hüllener Straße in Sedelsberg.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.