• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

LÖSCHWESEN: Karl-Heinz Wieborg Feuerwehrmann des Jahres

12.04.2005

ALTENOYTHE ALTENOYTHE/CPA - „Das Gemeinwesen lebt von der Einsatzbereitschaft der Bürger für das Gemeinwohl.“ Damit hatte Friesoythes Bürgermeister Johann Wimberg bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altenoythe im Feuerwehrhaus den Nagel auf den Kopf getroffen. Denn das Opfern von Freizeit werde von vielen Mitmenschen gar nicht richtig eingeordnet und sei für viele selbstverständlich.

Tatsächlich haben die 35 Männer der aktiven Wehr im vergangenen Jahr viele Stunden ihrer Freizeit geopfert, um zu Bränden, Unfällen oder sonstigen Hilfeleistungen auszurücken. 2506 Stunden sind so zusammengekommen. Allein die Einsätze summierten sich auf 165 Stunden. Zu Großbränden, und das bilanzierte Ortsbrandmeister Harald Hömmen durchaus mit Genugtuung, sei die Altenoythe Wehr nur einmal gerufen worden. 14-mal mussten die Feuerwehrmänner dennoch im vergangenen Jahr raus. Zum Großbrand mussten noch vier Kleinbrände bekämpft werden. Um den Nachwuchs braucht sich die Feuerwehr Altenoythe keine großen Sorgen zu machen. „Zur Zeit habe ich 14 Jungen und drei Mädchen in meiner Abteilung“, sagte Jugendwart Martin Themann.

Offiziell zum stellvertretenden Ortsbrandmeister ernannte Bürgermeister Johann Wimberg den Löschmeister Jens Feye. Hauptlöschmeister Markus Pape und Oberfeuerwehrmann Theo Meyer zeichnete Wimberg für eine 25-jährige Mitgliedschaft mit dem Feuerwehrehrenzeichen aus. Beide kommen aus der Jugendwehr. Mit Werner Schrandt, Matthias Werner, Daniel Timmermann, Stefan Tholen und Michael Woeste konnten zudem fünf Mitglieder von der Jugendabteilung in die aktive Wehr aufgenommen werden. Als

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Feuerwehrmann des Jahres“ kürte Ortsbrandmeister Hömmen den Gerätewart Karl-Heinz Wieborg mit dem St. Florian.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.