• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

50 000 Euro Schaden bei Unfall auf der A 1

04.10.2019

Kreis Cloppenburg Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 1 ist glücklicherweise nur Sachschaden entstanden.

Auf der Richtungsfahrbahn Münster kam es wegen eines vorangegangenen Unfalls zu einem Rückstau zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta. Ein Ehepaar aus dem Raum Osnabrück befand sich zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw mitsamt Wohnwagen auf dem Hauptfahrstreifen des dreispurigen Bereichs. Die 65-jährige Fahrerin wollte gerade wieder anfahren, als sich ein Lkw von hinten näherte. Dessen Fahrer (37) übersah das Stauende und fuhr fast ungebremst auf den Wohnwagen auf.

Durch den Zusammenstoß wurde das Gespann nach vorne geschoben. Anschließend kam der Wohnwagen auf der linken Seite zum Liegen. Der Lkw mitsamt Anhänger geriet nach dem Zusammenprall ins Schleudern und nach links in die Mittelschutzplanke. Nach der Kollision blockierte der Lastzug den Überhol- sowie den Mittelfahrstreifen. Der Sachschaden wurde auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Direkt nach Unfalleingang wurde eine Vollsperrung ab der Anschlussstelle Cloppenburg eingerichtet, die wenig später von der Autobahnmeisterei übernommen wurde. Der Verkehr konnte einspurig über die Anschlussstelle Cloppenburg abgeleitet werden.

 Unbekannte Täter stahlen zwischen Samstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 17.10 Uhr, zehn Pkw-Embleme von der jeweiligen Motorhauben. Bei den Wagen handelt es sich um Ausstellungsfahrzeuge eines Autohauses an der Nicolaus-Otto-Straße in Cloppenburg. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen mögen sich bei der Polizei Cloppenburg (Telefon 0 44 71/ 1 86 00) melden.

 Unter dem Alkoholeinfluss von 1,46 Promille befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Fahrrad in starken Schlangenlinien die „Alte Bundesstraße“ in Emstek. Aufgrund der gezeigten Ausfallerscheinungen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Vom Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss übergab ihn die Polizei in die Obhut seiner Mutter.

 Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Dienstag zwischen 11.30 und 11.50 Uhr einen Pkw der Marke Fiat, der auf dem Parkplatz des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg stand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Telefon 0 44 71/ 1 86 00) entgegen.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.