• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Ins Schleudern geraten und auf dem Dach gelandet

18.11.2019

Kreis Cloppenburg Zwei junge Männer sind am Freitag gegen 19.10 Uhr bei einem Unfall in Cloppenburg leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren der 22-jährige Fahrer und dessen 17-jähriger Beifahrer (beide aus Molbergen) auf der Molberger Straße ortsauswärts unterwegs. Auf halber Strecke zwischen der Ampel und dem Ambührener Weg kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er die Steilhang-Böschung gestreift hatte, geriet er ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich und landete schließlich auf dem Dach.

 Unbekannte Täter warfen am Freitag zwischen 19.30 und 21.30 Uhr mit einem Stein die Scheibe eines Mercedes-Sprinter ein, der an der Friedrich-Pieper-Straße in Cloppenburg stand. Zeugen mögen sich bei der Polizei (Telefon 0 44 71/ 1 86 00) melden.

 Unter dem Alkoholeinfluss von 1,47 Promille befuhr ein 52-jähriger Dinklager am Freitag gegen 20.20 Uhr mit seinem Opel die Salzbührener Straße in Schneiderkrug. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 Drei Personen wurden am Freitag gegen 8.40 Uhr bei einem Unfall auf der B 213 bei Emstek leicht verletzt. Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer aus Oldenburg wollte im Kreuzungsbereich nach links in die Straße Stockbusch abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Lkw eines 42-Jährigen aus Cloppenburg. Es kam zum Zusammenstoß. Neben den beiden Fahrern wurde auch der Beifahrer im Lkw des 42-Jährigen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

 Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Freitag gegen 16.10 Uhr in Molbergen einen Unfall und flüchtete anschließend. Ein 51-Jähriger aus Fürstenau hatte mit seinem VW die Markhauser Straße in Richtung Peheim befahren, als ihn der Unbekannte mit seinem Pkw überholte. Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs scherte der Unbekannte kurz vor dem 51-Jährigen wieder ein und touchierte dabei dessen Fahrzeug und im weiteren Verlauf einen Leitpfosten am Fahrbahnrand. Danach entfernt sich der Unfallverursacher unerlaubt in Richtung Peheim. Zeugen mögen sich bei der Polizei (Telefon 0 44 71/ 1 86 00) melden.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.