• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

16-Jähriger brutal zusammengeschlagen

08.04.2019

Kreis Cloppenburg Mehrere Körperverletzungen haben sich am Wochenende in Cloppenburg ereignet. Die Täter entkamen dabei unerkannt.

Am Samstag kam es gegen 4.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung in einer Diskothek an der Bahnhofstraße. Dabei wurde ein 35-jähriger Cloppenburger leicht verletzt. Eine 27-jährige Cloppenburgerin ging dazwischen und wurde durch einen Schlag verletzt. Der Täter wird als etwa 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur beschrieben.

Eine 18-jährige Cloppenburgerin wollte am Samstag gegen 5.15 Uhr vor einer Diskothek an der Straße Industriezubringer in ein Taxi einsteigen. Dabei zog sie ein Mann aus dem Fahrzeug und schubste sie zu Boden. Ein 19-Jähriger eilte ihr zu Hilfe und wurde von mehreren Personen ebenfalls zu Boden gestoßen. Dort traten die Täter mehrfach auf den Cloppenburger ein, danach flüchteten sie mit einem Auto. Beide Opfer wurden leicht verletzt. Das Alter der Täter wird auf über 20 Jahre geschätzt.

Schwere Verletzungen zog sich am Sonntag gegen 2.20 Uhr ein 16-jähriger Cloppenburger zu, als er von fünf unbekannten Tätern an der Lange Straße gemeinschaftlich zusammengeschlagen wurde.

Zeugenhinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Cloppenburg unter Telefon   0 44 71/ 1 86 00 entgegen.

 Ohne Versicherungsschutz und mit falschen Kennzeichen war ein 20-Jähriger am Samstag unterwegs und verursachte einen Verkehrsunfall. Der Rastdorfer geriet gegen 16.15 Uhr auf der B 213 in Fahrtrichtung Löningen auf Höhe Lastrup vermutlich wegen Übermüdung zunächst auf die Gegenfahrbahn und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und mehrere Strafverfahren eingeleitet.

 Drei Cloppenburger Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren entleerten am Samstag gegen 16.45 Uhr insgesamt fünf Feuerlöscher in einer Tiefgarage am Rathausweg in Cloppenburg. Die Schadenshöhe ist unbekannt. Gegen die Jugendlichen wurde ein Platzverweis erteilt und ein Strafverfahren eingeleitet.

  Eine 43-Jährige wurde bei einem Verkehrsunfall am Freitag in Cloppenburg leicht verletzt. Gegen 11.45 Uhr befuhren die Garrelerin mit einem VW Golf und ein 22-jähriger Cloppenburger mit einem Ford Focus die Fritz-Reuter-Straße Richtung Emsteker Straße. Die Garrelerin musste verkehrsbedingt anhalten, das erkannte der Cloppenburger allerdings zu spät und fuhr auf. Es entstand etwa 3500 Euro Sachschaden.

 Unbekannte beschädigten am Freitag zwischen 16.30 und 18.30 Uhr den linken Außenspiegel eines VW (Krankenfahrzeug), der an der Löninger Straße in Cloppenburg stand. Dabei entstand etwa 200 Euro Sachschaden. Hinweise an die Polizei Cloppenburg (Telefon   0 44 71/ 1 86 01 15 ).

Neele Körner Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.