• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Polizei: Kleintransporter fährt in abbiegenden Pkw

12.10.2020

Landkreis Cloppenburg Zu einem folgenschweren Überholmanöver ist es am Freitag im Garreler Ortsteil Nikolausdorf gekommen. Ein 34-jähriger Garreler wollte um 16.33 Uhr mit seinem Seat von der Garreler Straße in die Südstraße einbiegen. Eine 33-jährige Autofahrerin dahinter bremste ab. Ein 44-jähriger Rumäne, der in einem Kleintransporter unterwegs war, setzte trotz der unklaren Verkehrslage zum Überholen an und fuhr gegen den abbiegenden Seat.

Der Fahrer des Transporters wurde leicht, sein 29-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Der Garreler wurde leicht verletzt, teilt die Polizei mit. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Gegen den 44-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Unfall beim Abbiegen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen 19.15 Uhr auf der Bundesstraße 213 in Höhe der Autobahnauffahrt zur A 29 in der Gemeinde Emstek ereignet. Ein 18-Jähriger aus Großenkneten war auf der B 213 in Richtung Ahlhorn unterwegs, er wurde von einem 69-jährigen Autofahrer aus Hofgeismar übersehen, der nach links auf die A 29 abbiegen wollte. Der BMW und der Ford Focus stießen frontal zusammen, der 18-Jährige im Ford wurde schwer verletzt, der BMW-Fahrer und seine 9-jährige Enkelin wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. An den beiden Autos entstand ein Schaden, den die Polizei auf 19 000 Euro beziffert. Der Unfallort musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Täter gesucht

Ein rund 4200 Euro teures Pedelec ist am Freitag um 17.17 Uhr aus einem Cloppenburger Radgeschäft an der Langen Straße geklaut worden. Der Täter betrat laut Polizeiangaben den Verkaufsraum des Fahrradhändlers und nahm das blaue Pedelec der Marke Raleigh vom Typ Dundee 12 an sich.

Danach setzte er sich auf das Fahrrad und fuhr ohne zu Bezahlen aus dem Geschäft. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: etwa 16 bis 20 Jahre alt, circa 175 cm groß, Brille getönt, dunkler Hauttyp, Kapuzenpulli, schwarze Jacke, Jeans mit Reißverschluss an der rechten Seite in Höhe des Oberschenkels, eine auffällig „krumme“ Nase. Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Telefon  0 44 71/1 86 00 entgegen.

Auffahrunfall

Mit ihrem Hyundai ist am Freitag eine 22-jährige Garrelerin auf einen Trecker aufgefahren. Der Unfall ereignete sich um 20.38 Uhr auf der Garreler Straße. Der Trecker mitsamt Anhänger des 33-jährigen Garrelers wurde von der 22-Jährigen übersehen, heißt es von der Polizei. Durch den Auffahrunfall wurde die Fahrerin leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 3500 Euro.

Kein Führerschein

Einen Lernführerschein aus Großbritannien hat am Samstag ein 42-jähriger Autofahrer aus Garrel vorgelegt. Er wurde gegen 14.50 Uhr von zwei Beamtinnen auf der Garreler Straße in Garrel kontrolliert. Das vorgelegte Dokument berechtigt ihn nicht zum Führen eines Pkw in Deutschland. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt, so die Polizei.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.