• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Verfahren nach Körperverletzung eingestellt

18.07.2019

Löningen /Cloppenburg Vater schlägt Sohn: Eine vertretbare erzieherische Maßnahme? Mitnichten. Trotzdem hat das Cloppenburger Jugendgericht den Frieden in der Familie aus Löningen mit einem moderaten Urteil wieder hergestellt. Es stellte das Verfahren gegen den Vater wegen Körperverletzung gegen Zahlung einer Geldauflage von 300 Euro ein. Dem Vater war „die Hand ausgerutscht“. Weil sein 15-jähriger Sohn frech gewesen sein soll, hatte der Vater den Sohn geohrfeigt und geschlagen.

Eine erzieherische Maßnahme soll aus dem Ruder gelaufen sein. Doch mit Erziehung hatte das nichts zu tun, vielmehr mit einer Körperverletzung. Das ist heute auch allen Beteiligten klar. Der 15-Jährige war nach der Attacke zu seiner Oma geflüchtet. Und die soll ihm geraten haben, eine Anzeige gegen den Vater zu erstatten. Das tat der 15-Jährige dann auch. Zurückzunehmen war die Anzeige nicht mehr. In solchen Fällen wird von Amts wegen weiter ermittelt.

Und so kam es zu dem Prozess vor dem Cloppenburger Jugendgericht, das die Sache aufgrund des Alters des Sohnes als Jugendschutzsache verhandelte. Wie sollte und musste der Vater bestraft werden? Keiner hatte ein großes Interesse daran, dass es zur Verhängung einer hohen Geld- oder Freiheitsstrafe kommt. Der Vater zeigte sich reuig und erklärte, falsch gehandelt zu haben. Und sein Sohn gab zu, tatsächlich frech gewesen zu sein.

Diese Einsichten, die den Frieden in der Löninger Familie wieder herstellen könnte, wirkten sich strafmindernd aus. Das Gericht wollte den Weg mit einem harten Urteil auch nicht gefährden. Die Stimmung in der Familie ist heute wieder gut. Der Sohn wohnt wieder bei seinen Eltern. Das moderate Urteil des Jugendgerichts dürfte helfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.