• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Großer Dank für 44 Jahre treuen Dienst

06.02.2018

Markhausen Zur ordentlichen Generalversammlung hatte das Ortskommando der Freiwilligen Feuerwehr die Kameraden eingeladen. Im Mittelpunkt standen der Jahresrückblick, Neuwahlen und Beförderungen, die Verabschiedung des ehemaligen Ortsbrandmeisters Heinz Kösjan in die Altersabteilung und die Ernennung eines „Feuerwehrmannes des Jahres“.

Ortsbrandmeister Hermann Rosenbaum konnte Bürgermeister Sven Stratmann, die Fachbereichsleiterin Annegret Brunemund-Rumker, den Kreisbrandmeister Heinrich Oltmanns, den Stadtbrandmeister Andreas Witting, den Ehrenstadtbrandmeister Alfons Banemann sowie die Mitglieder der Altersabteilung und die aktiven Feuerwehrkameraden begrüßen. Der Bericht des Ortsbrandmeisters über die Aktivitäten der hiesigen Wehr stand ganz im Zeichen der zahllosen Hilfeleistungen bei den Sturmschäden des vergangenen Jahres. Eine Vielzahl von umgestürzten Bäumen und abgerissenen Ästen mussten von Straßen, Wegen und Gebäuden geräumt werden. An einigen Tagen waren die Kameraden besonders gefordert, so am 7. Juli bei 10 Einsätzen und vor allem am 5. Oktober mit ganzen 25 Einsätzen.

Zwölf Einsätze gab es bei Bränden, allerdings waren dies überwiegend Hilfestellungen bei anderen Wehren. Auch übernahmen die Kameraden wieder zahlreiche Ordnerdienste bei örtlichen Festen und Feiern, 70 Dienstabende standen zu Buche. Insgesamt waren die Feuerwehrkameraden 5113,5 Stunden tätig.

Zum Personalstand berichtete der Ortsbrandmeister, dass insgesamt 67 Kameraden derzeit zur Feuerwehr gehören, 43 aktive Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 38 Jahren, acht Kameraden in der Altersabteilung sowie 16 in der Jugendfeuerwehr mit einem Durchschnittsalter von 13 Jahren.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Heiko Stammermann für Clemens Koopmann zum neuen Gerätewart gewählt, Robert Berens gab das Amt des stellvertretenden Jugendfeuerwehrwartes ab. Seine Position wurde mit Burghard Stammermann und Tobias Rosenbaum doppelt neu besetzt.

Zu Feuerwehrmännern wurden Tim Meyer, Mattis Köster und Christian Meyer ernannt, befördert wurden Max Brinkmann vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann, Tobias Rosenbaum vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann und Bernd Berssen vom Löschmeister zu Oberlöschmeister.

Nach Erreichen der Altersgrenze stand dann die Verabschiedung von Heinz Kösjan von der aktiven Zeit in die Altersabteilung an. Bürgermeister Sven Stratmann würdigte die langjährige und vorbildliche Arbeit des ehemaligen Orts- und stellvertretenden Stadtbrandmeisters, der seit 1974 fast 44 Jahre ehrenamtlich tätig war, 40 Jahre dem Ortskommando angehörte, gut 20 Jahre Ortsbrandmeister und 12 Jahre Stellvertreter des Stadtbrandmeisters war. Zudem sorgte Kösjan unter anderem für die Beschaffung neuer Fahrzeuge oder auch die Gründung der Jugendfeuerwehr.

Die Kameraden hatten ihre Wertschätzung folgendermaßen auf den Punkt gebracht: „Ohne Heinz Kösjan wäre die Ortsfeuerwehr nicht das, was sie heute ist: eine gut ausgestattete und ausgebildete Stützpunktfeuerwehr mit einem schönen Feuerwehrhaus und einer intakten Kameradschaft.“ Der Bürgermeister dankte Heinz Kösjan für treue Dienste mit dem Wappenteller der Stadt Friesoythe, einem Geschenk und mit der Ernennung zum Ehrenortsbrandmeister.

Zum Feuerwehrmann des Jahres wurde Heiko Stammermann ernannt, der sich in seiner erst vierjährigen Dienstzeit als sehr aktiver und zuverlässiger Kamerad bewährt habe.

Abschließend wies Hermann Rosenbaum noch auf anstehende Termine wie das Pfingstzeltlager vom 17. bis 21. Mai und auf das Feuerwehrfest am 22. und 23. September in Barßel hin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.