• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Blaulicht: In Klinik lebensgefährliche Verletzungen festgestellt

17.11.2020

Molbergen /Emstek Weitere Details hat die Polizei jetzt zu einem Unfall bekanntgegeben, der sich – wie berichtet – am Sonntagabend auf dem Kneheimer Weg in Molbergen ereignet hat. Wie berichtet, waren gegen 18.25 Uhr zwei Männer mit ihrem Pkw des Modells Honda Jazz auf gerader Strecke in Höhe der Hausnummer 66 von der Straße abgekommen und frontal gegen eine Hallenwand eines Trockenbau- und Tischlereiunternehmens gekracht.

Der Fahrer – ein 22-jähriger Lastruper – war mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Nach intensiven Untersuchungen werden dessen Verletzungen inzwischen auf Grund eines Polytraumas als lebensbedrohlich eingestuft. Zudem erhärteten sich im weiteren Verlauf der Sachverhaltsaufnahme Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung bei dem Fahrer, so dass ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wurde.

Der Beifahrer – ein 24-jähriger Molberger – wurde unterdessen mit schweren Verletzungen ins Cloppenburger Krankenhaus transportiert. Den wirtschaftlichen Totalschaden am Auto und den Schaden an der Hallenwand taxiert die Polizei auf insgesamt 20 000 Euro. Die Statik des Gebäudes sei durch den Aufprall des Pkw nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Feuerwehr Molbergen war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an der Unfallstelle vertreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Unter dem Alkoholeinfluss von 2,41 Promille ist ein Pkw-Fahrer aus Molbergen am Montag gegen 0.55 Uhr beim Befahren eines Wendehammers an der Inselstraße in Molbergen mit einer gemauerten Vorgartenbegrenzung kollidiert. Der 29-Jährige blieb unverletzt, aber sein Führerschein ist erst mal weg. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.     

Kein Führerschein

Ein 39-jähriger Autofahrer aus Emstek ist am Sonntag gegen zwölf Uhr in Cloppenburg (Clemens-August-Straße) hinterm Steuer erwischt worden, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.