• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Versuchter Betrug In Ramsloh: Aufmerksamer Mitarbeiter verhindert Geldverlust

28.07.2020

Ramsloh /Barßel Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter hat einen 79-jährigen Ramsloher vor einem möglichen Geldverlust bewahrt. Das berichtete die Polizei am Montag. Der Angestellte eines Geldinstituts in Ramsloh hatte sich am Freitag, 24. Juli, gegen 14.30 bei der Polizei gemeldet und den Verdacht geäußert, dass ein 26-jähriger Barßeler von dem 79-Jährigen für Handwerksarbeiten eine unverhältnismäßig hohe Bargeldsumme gefordert hatte.

Wie die Polizei mitteilt, soll der nun tatverdächtige Barßeler zusammen mit dem 79-Jährigen die Bank aufgesucht und versucht haben, eine Barabhebung zu veranlassen. Dem wachsamen Bankmitarbeiter sei diese Situation aber verdächtig vorgekommen und er informierte umgehend die Polizei. Beamte konnten dann auf dem Weg zur Bank den 26-jährigen Tatverdächtigen feststellen und kontrollieren. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde dieser wieder entlassen. „Zu einem Sachschaden ist es nicht gekommen“, so die Polizei. Die weiteren Ermittlungen, auch hinsichtlich möglicher Mittäter, dauerten jedoch an.

Lobend erwähnen möchte die Polizei das aufmerksame Verhalten des Bankmitarbeiters, der seinen Verdacht der Polizei mitgeteilt habe und so möglicherweise einen finanziellen Schaden für den 79-Jährigen abwenden konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.