• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Versammlung: 3140 Stunden im Einsatz für das Gemeinwohl

20.02.2018

Ramsloh Der Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Ramsloh, Florian Fugel, hat jüngst auf der Mitgliederversammlung auf zahlreiche Aktionen 2017 zurückgeblickt. Unter anderem erwähnte er in seinem Jahresbericht die Tannenbaumaktion, das Osterfeuer und den Kreisentscheid in Garrel, bei dem die Jugendfeuerwehr den siebten Platz erzielte.

Ein Höhepunkt war das Kreisschützenfest in Ramsloh. Hier durften die Jungen und Mädchen die Schilder der einzelnen Vereine tragen. Weiter ging es mit dem Pfingstzeltlager in Barßel der Jugendfeuerwehren im Landkreis Cloppenburg. Hier erreichte die Jugendfeuerwehr Ramsloh bei verschiedenen Wettkämpfen den dritten Platz in der Gesamtwertung. Im September nahm sie anlässlich des Jubiläums zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Barßel an einem Tag der offenen Tür in Barßel teil.

Ende Oktober hieß es dann für alle „Nacht im Feuerwehrhaus“. Hier ging es zur Laser-Tag-Arena nach Augustfehn. Am späten Abend wurde eine Nachtwanderung durchgeführt, dann wurde der Abend mit einem Lagerfeuer beendet. Im November begleitete die Jugendfeuerwehr den St.-Martin-Umzug in Ramsloh mit Fackeln. Am 18. Dezember zur Weihnachtsfeier besuchte der Nikolaus die Jugendwehr. Mit einem Abendessen wurde dann das Dienstjahr 2017 beendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jugendfeuerwehr Ramsloh leistete im Jahr 2017 3140 Stunden. Annika Tebben wechselte zur aktiven Wehr, blieb allerdings der Jugend als Betreuerin erhalten. Auch Andre Eilers wechselte zur aktiven Wehr. 2017 wurden Clemens Niemann, Tom Meyer, Marla Brinkmann und Emma Seemann in die Jugendfeuerwehr Ramsloh aufgenommen.

Jugendfeuerwehrwart Florian Fugel bedankte sich bei seinem Stellvertreter Jürgen Niemann und bei dem Betreuer-Team mit Jan Wasserthal, Niklas Böhmann und Annika Tebben. „Ohne Eure Hilfe wäre die anfallende Arbeit nicht zu bewältigen“, sagte er.

Als Jugendfeuerwehrmitglied des Jahres 2017 in Ramsloh wurde Melanie Stöter geehrt. Ausgezeichnet wurde sie mit einem Pokal und einer Ehrenurkunde.

Zum Ende der Versammlung ergriff Ortsbrandmeister Matthias Stöter das Wort und bedankte sich bei allen Jungen und Mädchen für ihre gute Leistung in 2017. Ein weiterer Dank ging an Florian Fugel, Jürgen Niemann und alle Helfer der Jugendfeuerwehr. „Ihr habt alle eine sehr gute Arbeit gemacht. Die Jugendfeuerwehr ist für uns sehr wichtig, denn Ihr seid unser Nachwuchs“, so Ortsbrandmeister Matthias Stöter.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnten Jugendfeuerwehrwart Fugel und sein Stellvertreter Niemann einen Spendenscheck in Höhe von 400 Euro vom Reisebüro Abentours und der Damenboutique B-Style aus Ramsloh entgegennehmen. Beim Mitternachtsshopping im Dezember 2017 waren Getränke und Bratwurst angeboten worden und wer wollte, konnte ein kleine Spende dafür entrichten. „Wir haben dann die Spenden auf 400 Euro aufgerundet“, sagten die Firmeninhaber. Die Jugendfeuerwehr Ramsloh bedankte sich herzlich bei den Firmen für die Spende.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.