• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Rauchmelder weckt Bewohner in brennendem Haus

16.03.2017

Essen In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist in Essen gegen 1.50 Uhr in einem Wohnhaus an der Berliner Straße ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr quollen Flammen und dichte Rauchschwaden aus einem Gebäudeteil.

Mit Hilfe von schwerem Atemschutz arbeiteten sich die Einsatzkräfte zum Brandherd vor und löschten ihn ab. Zwei Räume brannten völlig aus, weitere wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. „Glücklicherweise hat das Haus ein Betondecke, auch im Garagenbereich. Sonst wäre es mit Sicherheit zu einem Dachstuhlbrand und zu einem Totalverlust des Hauses gekommen. Dieser Einsatz hat gezeigt, wie wichtig Rauchmelder sind. Dadurch wurden die Bewohner geweckt und konnten uns schnell alarmieren. Auch die Einsatzkräfte des DRK mussten nicht eingreifen,“ erklärt Ortsbrandmeister Magnus Bäker.

Durch den schnellen Einsatz wurde ein Ausbreiten des Brandes verhindert. Die Wehr war mit fünf Fahrzeugen und etwa 30 Einsatzkräften vor Ort. Den Sachschaden bezeichnet der Ortsbrandmeister als sehr beträchtlich. Die genaue Brandursache stand noch nicht fest.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.