• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Polizei: Reisen und Sport rücken in den Mittelpunkt

01.10.2016

Lindern /Löningen Verabschiedung und Jubiläum bei der Polizei: Werner von Garrel geht in den Ruhestand, Marco Hinrichs ist seit 25 Jahren dabei.

Polizeioberkommissar Werner von Garrel versah am Freitag, 30. September, seinen letzten Dienst bei der Polizeistation in Lindern. Nach mehr als 45 Dienstjahren bei der Polizei Niedersachsen wurde er in einer kleinen Feierstunde im Kreis seiner Familie, den Kolleginnen und Kollegen der Polizeistation Löningen und weiteren Gästen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Der 62-jährige Werner von Garrel nahm am 1. September 1971 seinen Dienst bei der Polizeischule in Sögel auf und wurde nach der Ausbildung sowie Verwendung bei der Bereitschaftspolizei 1976 zum damaligen Polizeiabschnitt Cloppenburg versetzt. Dort versah er bis zum 7. September 1988 in den verschiedensten Aufgabenbereichen seinen Dienst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am 8. September 1988 übernahm er die Polizeidienststelle in Lindern und versah dort eigenverantwortlich bis zum gestrigen Tag seinen Dienst.

In den vergangenen 28 Jahren war von Garrel stets kompetenter Ansprechpartner in Lindern. Er hat in dieser Zeit sowohl bei der Bevölkerung als auch der Gemeindeverwaltung Linderns ein hohes Ansehen erworben.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand kann sich der „Neupensionär“ nun insbesondere seiner Familie, den beiden Enkelkindern und seinen Hobbies, dem Reisen, dem SV Schwarz-Weiß Lindern und dem Sport allgemein widmen.

Ebenfalls in einer kleinen Feierstunde händigte Polizeidirektor Walter Sieveke dem Polizeikommissar Marco Hinrichs am 29. September eine Urkunde zum 25-jährigen Dienst bei der Polizei aus. Am 1. Oktober 1991 wurde Hinrichs als Polizeihauptwachtmeisteranwärter bei der Polizei in Bad Iburg eingestellt. Als Polizeimeister zur Anstellung wechselte er im Anschluss zur Bereitschaftspolizei nach Hannover und 1995 zur Bereitschaftspolizei Osnabrück. Von 1996 bis 2000 nahm er Aufgaben im Einsatz- und Streifendienst der Polizeiinspektion Hannover wahr.

Weitere drei Jahre versah Hinrichs seinen Dienst bei der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt, bevor er im April 2003 zur PI Cloppenburg/Vechta versetzt wurde. Hier war er als Sachbearbeiter im Einsatz- und Streifendienst eingesetzt. Seit 2008 ist Hinrichs Sachbearbeiter bei der Polizeistation in Löningen. Sieveke bedankte sich bei seinem Kollegen für die Zusammenarbeit und wünschte Hinrichs auch für die folgenden Jahre alles Gute.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.