• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Prozess wenige Tage nach Verhaftung

21.08.2019

Schneiderkrug /Cloppenburg Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung hat das Cloppenburger Amtsgericht am Dienstag einen 33 Jahre alten Lkw-Fahrer aus Mazedonien zu einer Geldstrafe von 2250 Euro verurteilt. Der Angeklagte war Ende vergangener Woche bei Schneiderkrug aus dem Verkehr gezogen worden. Er verfügte über keine gültige Fahrerlaubnis. Stattdessen legte er der Polizei gefälschte kroatische Papiere vor.

Mit diesen gefälschten Papieren und der ungültigen Fahrerlaubnis ist der Angeklagte offenkundig schon länger unterwegs. Im vergangenen Jahr war er schon einmal in gleicher Weise unterwegs gewesen.

Damals wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Nun soll er für eine Firma aus dem Landkreis Vechta gefahren sein. Die Firma soll von den Fälschungen nichts gewusst haben. Der Angeklagte soll glaubhaft versichert haben, über eine gültige Fahrerlaubnis zu verfügen.

Gefälschte kroatische Papiere sind für Laien schwer zu erkennen. Und so konnte der Angeklagte seinen Job als Lkw-Fahrer aufnehmen – bis Ende der vergangenen Woche. Da wurde der Angeklagte erneut von der Polizei kontrolliert.

Schnell war klar, dass der Angeklagte in gleicher Weise schon einmal aufgefallen war. Wegen Wiederholungsgefahr und Fluchtgefahr wurde der Mann dann auch umgehend verhaftet.

Bei dem jetzigen Verfahren handelte es sich um ein sogenanntes beschleunigtes Verfahren. Ende der vergangenen Woche die Tat begangen und der Mann verhaftet, konnte am Dienstag schon der Prozess gegen den Angeklagten stattfinden.

Der Angeklagte will nun nach Mazedonien zurückkehren. Seinen Job bei der Firma aus dem Landkreis Vechta dürfte er verloren haben, hieß es.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.