• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 40 Minuten.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Schweinestall in Löningen brennt aus

19.01.2016

Löningen /Cappeln /Essen Am frühen Montag ist in Löningen ein an der Straße Am Bäkmoor gelegener Schweinestall in Brand geraten. Das Feuer wurde um 5.24 Uhr der Polizei gemeldet. Es handelte sich um einen etwa 10 mal 15 Meter großes Gebäude. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Tiere im Stall. Menschen kamen ebenfalls nicht zu Schaden, so die Polizei. Zur Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens können zurzeit keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Zu einem Wohnungseinbruch kam es zwischen Montag, 11. Januar, Mitternacht, und Sonnabend, 16. Januar, 18 Uhr, in der Franz-Hintze-Straße, in Löningen. Bislang unbekannte Täter hebelten mittels eines unbekannten Gegenstandes die Tür zu einem Haus gehörenden Schwimmbad auf. Im Inneren des Gebäudes wurden alle Räume durchsucht. Nach Angaben des 54-jährigen Geschädigten wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471/18600) entgegen.

In Cappeln haben unbekannte Täter zum wiederholten Mal Eier an eine Wand eines Hauses am Drosselweg geworfen. Bereits am 4. Januar war die Hauswand durch Eier beschädigt worden. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag waren die Täter wieder aktiv und beschädigten so erneut die Hauswand des 52-jährigen Geschädigten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizei Cappeln (Tel. 04478/1555) entgegen.

Unbekannte haben Sonntag um 19.36 Uhr mit einer unbekannten Flüssigkeit das Türschloss eines Bürogebäudes an der Langen Straße in Essen zerstört. Es musste ausgewechselt werden.

Mindestens sieben Gullydeckel haben unbekannte Täter zwischen Freitag, 15. Januar, 16 Uhr, und Sonnabend, 16. Januar, 16 Uhr, in Essen aus den Straßen gehoben. Die Polizei spricht von einer Gefährdung des öffentlichen Straßenverkehrs. Hinweise hierzu und dem zerstörten Türschloss nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 05434/ 3955 entgegen.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.