• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Sechs Verletzte nach Unfall auf der A 1

02.07.2015

Cloppenburg Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch in Molbergen zwischen zwei Radfahrern ist eine Frau schwer verletzt worden. Gegen 15.40 Uhr stießen auf der Beethovenstraße eine 64-Jährige und eine Achtjährige, beide aus Molbergen, zusammen. Dabei stürzte die 64-Jährige und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus bringen.

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch im Cappelner Ortsteil Sevelten hat die Polizei gegen einen 49-Jährigen aus Emstek ein Strafverfahren eingeleitet, der kurz nach 13 Uhr auf der Hauptstraße im Begegnungsverkehr mit dem Pkw eines 53-Jährigen aus Cappeln zusammengestoßen war. Der 49-Jährige flüchtete von der Unfallstelle, konnte kurze Zeit später jedoch ermittelt werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Zwei schwer- und vier leicht verletzte Personen – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 18.10 Uhr auf der A 1 zwischen Vechta und Cloppenburg ereignet hatte (die NWZ  berichtete). Eine 41-jährige Fahrerin eines Pkw aus Wildeshausen befuhr den mittleren Fahrstreifen der A 1 in Richtung Bremen. Beim Wechsel auf den linken Fahrstreifen kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw eines 38-Jährigen aus dem Raum Gummersbach. Dadurch geriet der Pkw der Wildeshauserin ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Danach überschlug sich der mit sechs Personen besetzte Wagen.

Die 41-jährige Fahrerin sowie eine im Kofferraum ungesichert mitfahrende Jugendliche wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Personen wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die weiteren Insassen, drei Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren und eine 29-Jährige wurden leicht verletzt.

Im Einsatz war ein Großaufgebot von Rettungskräften. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Insassen in dem Pkw aus Gummersbach blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Während des Rettungseinsatzes war die A 1 in Richtung Bremen voll gesperrt. Es entstand ein Rückstau von neun Kilometern Länge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.