• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Mitgliederversammlung: Sehr viele Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen

22.02.2012

EMSTEK Gemeindebrandmeister Konrad Böske hat das Jahr 2011 auf der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Emstek als sehr ereignisreich bezeichnet. Besonders hob er die Kampagne zur Mitgliederneuwerbung „Mach mit! Wir brauchen dich!“ und den „Tag der offenen Feuerwehr“ hervor, die neun Neuaufnahmen und einen Wiedereinstieg brachte.

Böske zeigte sich aber auch kritisch: „Viele Arbeitgeber stellen die bei ihnen beschäftigten Feuerwehrleute immer noch unentgeltlich für Einsätze frei. Ich glaube, dass sie dies auch gern tun, wenn unsere Bürger in Not sind. Ob das allerdings auch in Zukunft noch für Fehlalarme oder andere unnötige Einsätze gilt, steht in Frage.“ Neben dieser hohen Belastung aus den Einsätzen führte er die immer wichtiger werdenden Rechtsvorschriften und die expandierenden Lehrgangsanforderungen als eine große Herausforderung für freiwillige Feuerwehren an. Die Ausbildungen in der Feuerwehrtechnischen Zentrale und in den Feuerwehrschulen Loy und Celle nähmen einen zeitlich immer größer werdenden Rahmen ein: „Wir sind keine Berufsfeuerwehr, sondern wollen alles freiwillig machen, doch es muss auch machbar sein. Ich sehe die kommunalen Entscheidungsträger und Feuerwehrspitzen in der Pflicht, Abhilfe zu schaffen.“

Mit 97 Einsätzen (Vorjahr: 62) war die Anzahl der Einsätze in 2011 Jahr überdurchschnittlich hoch. Dafür wurden 1524 (1355) Stunden aufgewendet. Die 68 (25) Brandeinsätze unterteilten sich in 36 Fehlalarme – wovon eine Großzahl auf Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen zurückzuführen waren – 28 Kleinbrände, drei Mittelbrände und einen Großbrand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

29-mal (37) mussten die Emsteker Feuerwehrleute zu Hilfeleistungseinsätzen ausrücken. Diese unterteilten sich in sieben (13) Verkehrsunfälle, acht Sturmeinsätze, vier Gefahrguteinsätze, einen Öleinsatz und neun sonstige.

„Eine der erfreulichsten Tätigkeiten auf der Mitgliederversammlung ist es, Kameraden zu befördern“, so Böske. Mit Bürgermeister Michael Fischer beförderte er Alexander Schmidt zum Oberfeuerwehrmann, Willi Moor zum Feuerwehrmann sowie Ludger Rump und Hermann Siemer zu 1. Hauptfeuerwehrmännern.

Eine besondere Überraschung hatte Hubert Thoben in seinem Gepäck. Auf seiner „Abschiedstour“ als Kreisbrandmeister – er scheidet am 30. April 2012 aus – zeichnete er Hermann-Josef Tapken mit der Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für hervorragende Verdienste in der Feuerwehrverbandsarbeit aus.

Björn Thedering wurde zum neuen stellvertretenden Gerätewart gewählt.

Neue Maschinisten auf dem Mannschaftstransportwagen 16-62 wurden Lukas Lampe und Simon Vorwerk.

Frank Schlichtig wurde zweiter Maschinist auf dem Wechselladerfahrzeug des Gefahrgutzuges (16-80).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.