• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer am Faschings-Festzelt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Feuer am Faschings-Festzelt

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Starker Rauch behindert Sicht der Kameraden

27.03.2014

Sedelsberg Die Feuerwehr Scharrel hat jetzt eine Atemschutzgeräteträger-Übung in Sedelsberg durchgeführt. Das Autohaus Thien stellte dafür seine Autowerkstatt zur Verfügung.

Simuliert wurde, wie bei Schweißarbeiten in einer Autowerkstatt ein Pkw in Brand geriet. Vier Personen wurden dabei „verletzt“ und befanden sich noch in der Halle. Der sehr starke Rauch, der die Sicht erheblich behinderte, erschwerte die „Rettungsarbeiten“.

Beim Eintreffen sahen die Scharreler Kameraden schon dichten Rauch aus der Halle aufsteigen. Sofort legten sie ihre Atemschutzgeräte an. C-Schläuche wurden verlegt, um das angenommene Feuer sofort unter Kontrolle bringen zu können.

Die Rettung der „Verletzten“ war besonders schwierig, da die Feuerwehrmänner nichts als dichten Rauch sahen. Vorsichtig ging der erste Trupp in die Werkstatt und rettete nach nur kurzer Zeit den ersten „Verletzten“. Die weiteren Trupps durchsuchten die Halle und retteten die weiteren Personen. Zur Simulation gehörte auch, dass ein Mitarbeiter schwer verletzt wurde, da er in eine Grube gefallen war. So mussten die Kameraden die Person erst einmal die Treppe heraufbringen. Alle „verletzten“ Personen wurden sofort vom First-Responder-Team der Feuerwehr Scharrel versorgt.

Nach der Übung bedankten sich der stellvertretende Ortsbrandmeister Hartmut Hanekamp und Gruppenführer Edmund Hanekamp bei den Kameraden für die gute Leistung. Ein Dank ging auch an das Autohaus für die Bereitstellung der Werkstatthalle und dem nach der Übung gereichten kleinen Imbiss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.