• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Strohfeuer halten Feuerwehr in der Nacht in Atem

17.07.2017

Essen Zwei Einsätze in der Nacht von Samstag auf Sonntag haben die Feuerwehr in Essen in Atem gehalten. Um 1.15 brannte an der Straße Zur breiten Wiese im Ortsteil Bartmannsholte ein Strohrundballen, der am Rande der Straße auf einem abgeernteten Feld stand. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein weiteres Ausbreiten des Feuers auf die Fläche und andere Strohballen verhindern.

Um 6.30 Uhr folgte die nächste Alarmierung. An der Löninger Straße im Ortsteil Sandloh brannte wiederum ein abgeerntetes Strohfeld am Rand der Straße. Dieses Feuer konnte ebenfalls schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden. In beiden Fällen war die Freiwillige Feuerwehr Essen mit fünf Einsatzfahrzeugen und 27 Kameraden vor Ort im Einsatz, wie die Wehr mitteilte.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.