• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

35-Jähriger prallt in Drantum gegen Baum

06.09.2019

Südkreis Zu gleich zwei schweren Verkehrsunfällen musste die Freiwillige Feuerwehr am Mittwochabend ausrücken.

Zum ersten Mal ging der Pieper der Emsteker Kameraden um 19.11 Uhr. Auf der Emsteker Straße in Fahrtrichtung Drantum war ein 35-jähriger Cloppenburger in einer Kurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Unfallursache war laut Polizeiangaben die regennasse Fahrbahn.

Der Autofahrer war beim Eintreffen der Kameraden in seinem Dacia Sondero eingeklemmt, teilt Feuerwehrpressesprecher Nico Hülskamp mit. Während der Rettungsdienst die Person medizinisch versorgte, rettete die Feuerwehr den Patienten mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug. Hierzu wurde das Dach des Autos und die Türen an der Fahrerseite entfernt. Während des Rettungseinsatzes war die Emsteker Straße voll gesperrt.

Der Mann wurde schwer verletzt. Der Schaden wird mit 2000 Euro beziffert.

Zweiter Einsatz

Und während der Einsatz in Drantum noch lief, wurde die Feuerwehr um 19.25 Uhr zu einem zweiten schweren Unfall auf der Eichenallee in Emstek gerufen. Eine Joggerin, die auf der linken Fahrbahnseite Richtung Schwichteler lief, wurde von einem entgegenkommenden Auto angefahren. Am Steuer saß ein 21-jähriger Mann aus Garrel. Ein Rettungshubschrauber brachte die 17-Jährige in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei von Donnerstagmorgen sind die Verletzungen offenbar nicht so schwer, wie zunächst angenommen.

 Ein weiterer Unfall mit vier Verletzten ereignete sich am Mittwoch um 21.15 Uhr auf der Bundesstraße 213 bei Hoheging. Eine 51-Jährige aus Twist in einem VW Golf und ein 24-jähriger Cloppenburger mit seinem BMW hielten am rechten Fahrbahnrand an, weil ihnen ein Schwertransporter entgegen kam. Das sah ein 20-jähriger Niederländer in seinem Mercedes zu spät – und fuhr auf das Auto der 51-Jährigen auf.

Die beiden Fahrer und zwei Mitfahrer – eine 20-jährige Quakenbrückerin im Mercedes des Niederländers und ein 54-Jähriger aus Twist im VW Golf – wurden durch die Kollision leicht verletzt. Der Schaden wird von der Polizei mit 15 000 angegeben.

Auffahrunfall mit Roller

Bei einem Auffahrunfall in Löningen wurden am Mittwoch zwei Personen verletzt. Eine 21-jährige Essenerin war um 17.10 Uhr auf dem Vinner Weg in Richtung Vinnen unterwegs und wollte am Borkhorner Weg nach links abbiegen. Sie musste allerdings bremsen und warten, was ein dahinter fahrender 15-jähriger Rollerfahrer aus Läden zu spät sah. Er fuhr auf das Auto auf, durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der Rollerfahrer hatte laut Polizeiangaben keinen Führerschein. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Ebenfalls ohne Führerschein war am Mittwoch ein 20-jähriger Molberger unterwegs. Er fuhr um 15.30 Uhr in seinem Mercedes auf der Straße Hinter dem Dweracker in Molbergen, als er von Polizeibeamten kontrolliert wurde. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Ein Mercedes ist in der Zeit zwischen Samstag, 15 Uhr, und Dienstag, 18 Uhr, auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Großer Kamp in Cappeln beschädigt worden. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden von 500 Euro. Zeugen melden sich bei der Polizei Cappeln unter Telefon  0 44 78/15 55.

Und auch in Emstek kam es bereits am Montag zu einer Verkehrsunfallflucht. An der Halener Straße wurde zwischen 8 und 18 Uhr ein dort geparkter VW Caddy beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt 100 Euro. Hinweise nimmt die Emsteker Polizei (Telefon  0 447 3/23 06) entgegen.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.