• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße 213

29.08.2019

Südkreis Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 213 bei Werwe (Löningen) sind am Mittwochvormittag zwei Personen schwer und ein Mann leicht verletzt worden. Ein 66-jähriger aus Haselünne, der mit seiner 72-jährigen Ehefrau und dem Hund in Richtung Haselünne fuhr, wollte einen Lastwagen überholen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 38-jährigen Autofahrer aus Lingen.

Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Autos, die hierdurch von der Fahrbahn geschleudert wurden. Das Ehepaar aus Haselünne wurde laut Polizeiangaben in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren Löningen und Lastrup aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide Insassen wurden schwer verletzt. Rettungskräfte des DRK aus Cloppenburg, Löningen und dem Emsland versorgten die verletzten Personen. Zwei Notärzte waren ebenfalls an der Unfallstelle.

Langer Stau auf B 213

Der 66-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Auch der Hund wurde durch einen Tierarzt behandelt. Der Mann aus Lingen wurde durch den Unfall leicht verletzt. Für die Bergungsarbeiten wurde die B 213 bis 12.50 Uhr voll gesperrt, es bildeten sich kilometerlange Staus. Der Schaden wird von der Polizei auf 20.000 Euro geschätzt.

Im Zusammenhang mit dem Unfall dankt die Polizei zwei junge Ersthelfern aus dem Landkreis Grafschaft Bentheim. „Sie haben sich hervorragend für die Verletzten eingesetzt“, so ein Sprecher der Polizei.

Radfahrer angefahren

 Leicht verletzt worden ist ein Fahrradfahrer am Dienstag bei einem Unfall in Löningen. Der 58-jährige Pedelec-Fahrer aus Löningen wurde von einem 81-jährigen Autofahrer, ebenfalls aus Löningen, übersehen, als er einen Kreisverkehr an der Tebbenstraße von der Bahnhofsallee kommend in Richtung Elberger Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

 Beim Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Auto auf der B 72 in Emstek ist am Dienstag eine Frau leicht verletzt worden. Ein 30-jähriger polnischer Lkw-Fahrer wollte von der Bundesstraße nach links auf die Autobahn 1 abbiegen und übersah hierbei eine 55-jährige Autofahrerin aus Höltinghausen, die ihm entgegenkam. Der Schaden wird von der Polizei mit 5000 Euro angegeben.

 Eigentlich hatten die Polizisten einen 34-jährigen Autofahrer am Dienstag auf der Poststraße in Löningen nur angehalten, weil er nicht angeschnallt war. Bei der Kontrolle um 15.50 Uhr stellen die Polizisten dann aber auch fest, dass der Löninger gar nicht im Besitz eines Führerscheines war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

 Ein Pedelec der Marke Kalkhoff ist am Montag zwischen 13.45 und 17.30 Uhr an der Hauptstraße in Halen gestohlen worden. Hinweise nimmt die Polizei Emstek unter Tel. 0 44 73/23 06 entgegen.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.