• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

ERGÄNZUNG: Technisches Hilfswerk stellt Taucher bereit

02.05.2007

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/EB - Das Technische Hilfswerk (THW) Cloppenburg stellt ab sofort Taucher für Einsätze im und am Wasser zur Verfügung. Schwerpunkt werde die technische Hilfeleistung unter Wasser sein, teilte das THW jetzt mit. Die Cloppenburger ergänzen in ihrem neuen Aufgabenfeld bei Taucheinsätzen die Taucher von DLRG und DRK-Wasserwacht, welche im Nordkreis stationiert sind.

Das 14-köpfige Team um Tauchgruppenführer Rudi Czech besteht aus Einsatztauchern, Leinenführern, Sanitätern und eigenen Ausbildern. Diese haben die Qualifikation des Tauchlehrers erworben und sind seit Jahren selbst im Tauchsport aktiv. Einsatzgebiet für die Gruppe ist der gesamte Kreis Cloppenburg, wobei hier die THW-Taucher immer parallel zu den Tauchern der DLRG sowie der DRK-Wasserwacht alarmiert werden. Um für eventuell auftretende Komplikationen gerüstet zu sein, wurde zudem eine Vereinbarung mit der DRK-Bereitschaft Cloppenburg getroffen, die zu Einsätzen jeweils einen ehrenamtlich besetzten Rettungswagen entsendet.

Die ehrenamtlichen THW-Helfer haben alle sowohl eine THW-Grundausbildung durchlaufen, als auch einen Tauchschein erworben. Zusätzlich wurde allen Einsatztauchern die gesundheitliche Tauglichkeit ärztlich bescheinigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um unter Wasser arbeiten zu können bzw. auch schwere Lasten aus dem Wasser bergen zu können, greifen die Helfer auf die Ausstattung der THW-Bergungsgruppen zurück. Ebenso nutzen die Taucher die Fahrzeuge des Ortsverbandes, um Material und Personal zur Einsatzstelle transportieren zu können. Nachts kommt die Beleuchtungseinheit des THW immer mit zum Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.