• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Unglück: THW Cloppenburg bekämpft Öl in Lingen

30.03.2011

CLOPPENBURG /LINGEN Zu einem Großeinsatz sind 20 Mitglieder des Technischen Hilfswerks (Ortsgruppe Cloppenburg) am frühen Dienstagmorgen gerufen worden. Nachdem ein mit rund 900 000 Litern Superbenzin beladendes Schiff im Werkshafen der Erdöl-Raffinerie Emsland im emsländischen Lingen am Montagabend in Brand geraten und gesunken war, verhinderten die THWler eine Ausbreitung des Benzinteppichs im Hafenbecken am Dortmund-Ems-Kanal.

Das Cloppenburger THW stellt nicht nur die Fachgruppe Ölbekämpfung des Landkreises Cloppenburg, sondern auch eine von deutschlandweit sechs Ölwehren des Bundes: „Gegen 4.45 Uhr bekamen wir einen Anruf von der Einsatzleitstelle“, berichtete der Cloppenburger THW-Ortsbeauftragte Gerd Fangmann am Dienstagnachmittag auf Anfrage der NWZ, nachdem er sich vor Ort selbst ein Bild der Lage gemacht hatte. Nach der Alarmierung hatten die THW-Mitarbeiter „alles zusammengestellt“ und sich auf den Weg nach Lingen gemacht. „Die gesamte Ölwehr des THW Cloppenburg ist rausgefahren, unsere Garagen sind leer“, umschrieb Fangmann die Dimension des Einsatzes. Dabei habe die Separationsanlage, die Öl von Wasser trennt, wegen der Explosionsgefahr – so Fangmann weiter – gar nicht angeschlossen werden dürfen. Dafür werde aber die so genannte Wringer-Anlage, die erst 2010 vom Kreis angeschafft worden war, mit großem Erfolg bei der Säuberung des Wassers eingesetzt.

Der Einsatz, schätzt Fangmann, wird noch bis zu zwei Tage dauern. Am Dienstagabend sollte etwa die Hälfte der Cloppenburger THWler nach Hause fahren und durch frische Kräfte ersetzt werden. Die andere Hälfte, so der Plan, blieb in Lingen. Bereits am Mittag hatte Fangmann mit den ersten Arbeitgebern seiner Männer Kontakt aufgenommen und diese über die vergleichsweise lange Dauer des Einsatzes informiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lkw-Kontrollen, Radrennen, Verkehrsunfälle: Auch das Ausleuchten von Flächen ist eine Spezialdisziplin des Cloppenburger THW. Dieses konnte somit am Dienstag nach Einbruch der Dunkelheit auch am Lingener Hafenbecken wertvolle Dienste leisten.

Voll des Lobes war Fangmann auch über seinen Zugführer Rudi Czech sowie die beiden Fachberater Manuel Klammt und Jürgen Blancke. Sie hätten den Einsatz vor Ort sehr gut organisiert.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.