• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Unbekannte Diebe stehlen Karosserieteile von Lkw

15.03.2016

Kreis Cloppenburg Ein angetrunkener Fußgänger ist am Sonnabend bei einem Unfall in Lindern schwer verletzt worden. Gegen 12.10 Uhr befuhr ein 61-jähriger Rasteder mit seinem Pkw die Ortskernentlastungsstraße aus Lastrup kommend in Richtung Werlte.

Plötzlich bemerkte er vor sich den Fußgänger – einen 55-jährigen aus Lindern –, der sich auf seiner Fahrbahn befand. Der Autofahrer leitete sofort ein Bremsmanöver ein, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Es kam zum Zusammenstoß. Der Verletzte wurde, nach notärztlicher Versorgung vor Ort, mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Pkw-Fahrer wurde, wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, ein Strafverfahren eingeleitet.

Bislang noch nicht identifizierte Täter kniffen zwischen Sonnabend, 18 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, mit einem unbekannten Werkzeug den Metallzaun einer Firma an der Nord-Allee in Emstek durch. Anschließend setzten sie zwei Lichtmasten auf dem Gelände außer Betrieb. Sie montierten diverse Karosserieteile von Zugmaschinen ab und stahlen diese. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 11 000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Telefon 0 44 71/ 1 86 00) entgegen.

Die Polizei erwischte am Sonntag gegen 12.15 Uhr in Emstek einen 43-jährigen Lkw-Fahrer aus Irland, der das sogenannte EG-Kontrollgerät so manipuliert hatte, dass es auch während der Fahrt Ruhezeit anzeigte. Die Sattelzugmaschine wurde auf richterliche Anordnung beschlagnahmt. Diese wird nun in einer Fachwerkstatt untersucht. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 Euro einbehalten.

Die Polizei erwischte am Sonntag gegen 6.30 Uhr einen 22-Jährigen aus Ronnenberg, der unter dem Einfluss von 0,56 Promille die Cloppenburger Straße in Molbergen befuhr. Da der Ronnenberger jedoch zuvor Ausfallerscheinungen gezeigt hatte, indem er Schlangenlinien fuhr und auch einen Bordstein touchierte, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem wurde eine Blutprobe entnommen.

Unbekannte Täter scheiterten zwischen dem 6. März, 23.30 Uhr, und dem 14. März, 9 Uhr, bei dem Versuch, die Tür eines Hauses an der Straße „Im Haakenhof“ mit einem unbekannten Werkzeug aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Cappeln (Telefon 0 44 78/ 15 55) entgegen.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.