• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Verkehr: Lkw-Auflieger kippt auf die Seite

27.10.2017

Varrelbusch Voll gesperrt werden musste am frühen Donnerstagmorgen die Garreler Straße im Bereich Varrelbusch. Grund dafür war ein umgekippter Sattelzug.

Ein aus Garrel kommender Lastwagenfahrer (35) aus Polen hatte nach Angaben der Polizei in der Rechtskurve an der Abzweigung zur Straße Wesselei die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren. Er geriet vermutlich aufgrund einer zu hohen Geschwindigkeit zunächst nach links auf den Grünstreifen, lenkte gegen, wodurch der Kühl-Auflieger schließlich nach rechts auf die Seite kippte und auf dem Parkplatz vor der ehemaligen Gaststätte Bökamp liegen blieb. Der 35-jährige Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Er hatte gerade erst in Garrel auf einem Schlachthof 19 Tonnen Schweinehälften geladen und war auf dem Weg nach Duisburg. Ein Veterinär schaute sich die Ladung an um zu entscheiden, ob sie noch für den Verzehr geeignet ist. Auch die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Cloppenburg war vor Ort, weil aus den Tanks eine unbekannte Menge Dieselkraftstoff ausgelaufen und ins Erdreich eingesickert war. Das Technische Hilfswerk aus Cloppenburg wurde zum Einsatzort gerufen. Die Kräfte banden zunächst den Kraftstoff und entsorgten ihn. Da bereits Diesel in die Grünbereiche eingesickert war, wurde eine Spezialfirma angefordert, die den Boden auskofferte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Bergung des Lkw, der nicht mehr fahrtüchtig war, gestaltete sich schwierig und dauerte bis in die Nachmittagsstunden an. Ein Spezialkran musste dafür eingesetzt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Garrel rückte gegen 6 Uhr am Morgen ebenfalls aus, um erste Sicherungsarbeiten durchzuführen.

Im Berufsverkehr war es zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Eingerichtet wurde eine großräumige Umleitung. Diese führte von Garrel aus kommend ab Falkenberg über die Lindenallee und den Hohen Weg auf die B 72.

Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei rund 200 000 Euro.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 
Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.