• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Rückblick: Wehr bewältigt sechs Großbrände

10.03.2014

Cappeln Mehr als 60 Einsätze, darunter sechs Großbrände, musste die Freiwillige Feuerwehr Cappeln im vergangenen Jahr bewältigen. Bei der Mitgliederversammlung am Freitagabend verlas Schriftführer Michael Middendorf die lange Liste der Einsätze im Jahr 2013, die vom Wohnhausbrand über Hilfeleistungen bei Unfällen bis zur Beseitigung von Sturmschäden reichte.

Positives Highlight im Jahr war die feierliche Einweihung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges. Ortsbrandmeister Torsten Koopmeiners betonte, wie wichtig das neue Fahrzeug für die Arbeit der Feuerwehr sei, denn nur mit dem richtigen Equipment könne die Wehr ihre wichtige Arbeit für das Gemeinwohl verrichten. Gemeindebrandmeister Wolfgang Grötzschel lobte die Nachwuchsarbeit der Jugendfeuerwehr und die „hervorragende Altersstruktur der Feuerwehr Cappeln“.

Jugendfeuerwehrwartin Tanja Koopmeiners berichtete über die Aktionen der Nachwuchsfeuerjungen und -mädchen und freute sich, dass an diesem Abend Tobias Hasenkamp und Jannik Baßler von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen wurden. Ebenfalls in die Reihen der Feuerwehrkameraden aufgenommen wurden Christian Runneboom, Mathias Remme sowie Markus Buschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bürgermeister Marcus Brinkmann lobte die ehrenamtliche Arbeit der Kameraden und betonte, dass die Gemeinde die Feuerwehr bei notwendigen Anschaffungen weiterhin tatkräftig unterstützen werde. Stellvertretender Kreisbrandmeister Berthold Bäker machte deutlich, dass die jetzige Stützpunkt Feuerwehr Cappeln alle Voraussetzungen für eine Schwerpunktfeuerwehr erfüllen würde. Bäker forderte die Anwesenden eindringlich auf, diese Möglichkeit zu ergreifen.

Der Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet und Mario Frye wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt. Auch einige Beförderungen standen an diesem Abend auf dem Programm.

Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Cappeln und ihr großes ehrenamtliches Engagement überreichte Berthold Bäker das Abzeichen sowie die Ehrenurkunde des niedersächsischen Feuerwehrverbandes an Hauptfeuerwehrmann Bernhard Abeln sowie an Oberbrandmeister und Ehren-Ortsbrandmeister Helmut Grötzschel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.