• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Entscheidung Der Verteidigungsministerin
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut

NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Wehr, Nest und Lesung

09.03.2018

Zwei Gruppen des Kindergartens „Pusteblume“ sind jüngst zu Gast bei der Feuerwehr Ramsloh gewesen. Es ging um das Thema Brandschutzerziehung. Im Schulungsraum des Feuerwehrhauses erklärte Brandschutzerzieher Heinrich Wulf den Kindern, wie die Feuerwehr in einem Einsatzfall informiert wird, wie sich Kinder am Telefon melden sollten, wenn sie die 112 gewählt haben, und was der Mann bei der Leitstelle für Fragen stellt. Danach ging es in die Fahrzeughalle, wo die Einsatzfahrzeuge erklärt wurden. Fehlen durfte auch nicht, das Blaulicht einmal anzuschalten und die Sirene ertönen zu lassen.

Matthias Neiteler und Klaus Robin zeigten dem Nachwuchs, wie ein Einsatzleitwagen von innen aussieht und warum man so viel Technik in so einem Fahrzeug braucht. Die Kinder stellten eifrig Fragen an den Brandschutzerzieher. Danach ging es noch in den Alarmraum, wo die Mädchen und Jungen noch einmal einen Helm und eine Einsatzjacke anprobieren durften. Draußen vor der Fahrzeughalle durften die Kinder zum Abschluss mit der Kübelspritze mit Wasser spritzen. Auch der Gemeindepressewart der Saterländer Feuerwehren, Thomas Giehl, unterstützte Heinrich Wulf bei diesem Termin zur Brandschutzerziehung.

Rechtzeitig vor der Rückkehr der Störche aus ihren Winterquartieren hat die Nabu-Gruppe Elisabethfehn in Bokelesch ein Storchennest aufgestellt. Joachim Bunger, Leiter des Info-Zentrums „Friesische Johanniter“ in Bokelesch, freut sich über diese Maßnahme, hat er doch schon des Öfteren Störche in der näheren Umgebung der Johanniterkapelle beim Rumstochern beobachtet. Den Transport des Masts und auch die Vorbereitung des Nests hat Johann Brinkmann organisiert. Andreas Remmers und Egon Eilers haben mit Kran und Transport ausgeholfen. Da der Boden nur oberflächlich gefroren war, konnte der Mast zügig gesetzt werden. Der erste Interessent – eine Nilgans – war auch schon vor Ort. In Bokelesch wünscht man sich allerdings ein Storchenbrutpaar.

Einen sehr kurzweiligen und gelungenen Abend bei Wein, Brot und Käse haben die Saterländer Landfrauen mit der Buchautorin Ilka Silbermann aus Esens im Bonifatiushaus in Scharrel verbracht. Die Autorin trug einige Kurzgeschichten aus ihrem Buch „Meines Mannes Rippe, die bin ich“ vor, teilweise lustig, aber auch nachdenklich stimmend. Gespannt lauschten die Damen auch, als Silbermann ihre beiden neuen Bücher „Eigentlich Prinzessin I und II“ vorstellte und daraus noch ein paar kurze Kostproben vorlas.

Die Vorsitzende des Landfrauenvereins Saterland, Annelen Heyens, bedankte sich bei der Autorin sowie bei Brigitte Block für die gute Planung und bei Monika Freesemann für die schöne Tischdekoration.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.